Frage von weizovski, 27

Kann ich das Öl im BMW lassen oder neues rein?

Sooo..

ich habe heute bei meinem BMW 3er e46 318D einen Ölwechsel gemacht und dabei habe ich Dummkopf ausversehen ca. 0,5-0,7 Liter Motorrad-Öl in den Motor gekippt da ich die ganzen Reste von Öl zusammengekippt habe und das Öl gereicht hat.. Leider hab ich den Mottoradöl-Kanister und das Auto-Öl vertauscht (Ich weiß es ist mega blöd...) Jetzt meine Frage soll ich das ganze Öl raus lassen und neues reinkippen oder kann ich so fahren?

Daten zum das ich eigentlich reinkippen woltle: Shell Helix Ultra 0-30 Motoröl auf Basis von Synthesetechnologie.

Was ich nicht reinkippen wollte: Liqui Moly 10-40 4T Synthese Technologie Motorenöl

Danke !

Antwort
von Lottl07, 6

Das ist kein Problem, du kannst das Öl ruhig im Motor lassen. Da es ja eine geringe Menge ist passiert da auch nichts. Motorradöl ist nur für wesentlich höhere Drehzahlen ausgelegt was in dem Fall also keine Probleme gibt.

Antwort
von WosIsLos, 11

Wer Motorenöl verwendet, das nicht der Herstellerspezifikation bzw. der Herstellervorgabe entspricht, kann im Schadensfall den Hersteller auch nicht haftbar machen.

Die Entscheidung liegt bei dir.

Kommentar von weizovski ,

Mein Auto ist von 2004 also Garantie ist da nichts mehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten