Frage von MysteriousBoy, 170

Kann ich das Innere in Teebeuteln essen?

Hallo Fremde(r)!

Ich würde den Teebeutel von der Kamille gerne essen, würde das gehen? Wäre das schlimm? ..

Antwort
von Schuesselchen, 101

Immer mach. Dann bekommt Dein Magen- Darmtrakt gleich die volle Dröhnng entzündungshemmender Kamille. Ich kann Dich voll verstehen. Ich liebe Kamille. Nicht nur die medizinische Wirkung, der Geschmack sondern auch der Geruch sind fantastisch.
Bist Du schon mal in der Sonne an einem Feldrand mit Kamille spazieren gegangen? Das ist ein ganz toller Sommerduft.

Liebe Grüße und guten Appetit, 🐱

PS: Nicht solange nach dem Trinken warten! ☕🌼

Kommentar von MysteriousBoy ,

Du bist aber niedlich. Bist du ein Mädchen? :p

Kommentar von Schuesselchen ,

Ich bin weiblich, 54 Jahre alt und 30 Jahre verheiratet. Gruß, 🐱👪

Antwort
von Saisha, 98

Kannst du, aber gesund ist es nicht 100%.

Die getrockneten Zutaten in den Teebeuteln können fertigungs- und lagerungsbedingt zB Schimmelsporen enthalten, daher ist bei jedem Tee auch der Hinweis mit dem gekochten Wasser und "sicherem Lebensmittel" aufgedruckt.

Wenn du Kamille wirklich genießen möchtest, gehst du am besten zu einem Gärtner und kaufst ein paar Pflanzen. Die ziehst du dann zuhause auf dem Fensterbrett hoch und genießt ab und zu die Blüten. Schmecken viel besser als das getrocknete Zeug im Teebeutel und enthalten auch noch mehr Nährstoffe ;)

Kommentar von MysteriousBoy ,

Maaaan.. Jetzt, habe ich aber bisschen vom Teebeutel gegessen. :( Der Kamillebeutel ist aber BIO o: Ich habe aber das vom warmen Tee genommen, das ich getrunken habe.

Kommentar von Saisha ,

Ein Teebeutel voll wird dich schon nicht umbringen xD
BIO bedeutet allerdings nur, dass der Inhalt ökologisch angebaut wurde, dh unter bestimmten Vorraussetzungen und nur mit bestimmten Düngern. Die Gefahr des getrockneten Tees liegt eher in der Lagerung und den Staubanlagerungen. Das kann durch Bio nicht vermieden werden.

Kommentar von MysteriousBoy ,

:P

Kommentar von RubberDuck1972 ,

Dann war er ja aufgebrüht, also "sicher".

Kommentar von RubberDuck1972 ,

Ich hab früher im Garten meiner Oma Pfefferminze und Zitronenmelisse geerntet, getrocknet und als Tee aufgebrüht. - So einen leckeren Tee bekommst du nicht zu kaufen. :)

Kommentar von MysteriousBoy ,

Gib mir was! :P

Kommentar von Saisha ,

Mein aktueller Favorit: Zitronenmelisse, Lindenblüten und zum Süßen ein paar Steviablätter, evtl noch ein paar Tropfen bzw Bio-Schalenspritzer Orangenöl dazu

Kommentar von MysteriousBoy ,

Boah, du kennst dich aber aus. o;

Kommentar von Dirndlschneider ,

Melisse und Pfefferminze kannst du mit ein bisschen Glück in einem Supermarkt im Töpfchen kaufen , sie gedeihen so auch eine Zeit lang ....

Kamille braucht leider etwas speziellere Wachstumsbedingungen , z.B. magere Erde und viel Sonne - ich weiß nicht , ob man das in einem Topf " herstellen " kann , mir ist die Kultur nicht mal im eigenen Garten gelungen , schade .

Kommentar von RubberDuck1972 ,

Hallo Dirndlschneider.

Die Würzkräuterpflanzen aus dem Supermarkt gehen auf der Fensterbank in der Küche oft nur deshalb ein, weil sie da zu wenig Licht und Erde haben und einfach nur bis zum Stumpf abgeerntet werden. Manche Pflanzen wollen auch lieber draußen sein.

Ich habe mindestens zwei Rosmarin-Pflanzen gemeuchelt, bis ich das durchschaut hatte. Um eine fand ich es besonders schade, weil die schon einen richtigen kleinen Stamm (wie ein Bäumchen) hatte.

Mein selbst gesäter Rosmarin ist jetzt ein Jahr alt (nur eine Pflanze ist durch gekommen) und der schießt jetzt gerade richtig los. Es ist eine Freude dabei zu zu schauen. Der ist in einem Topf mit ca. 10 Liter Erde, die ich mit viel Tongranulat vermischt hatte.

Bevor ich mich in Einzelheiten über meinen Oregano und Thymian verliere: Wenn man Pflanzen kauft und lange Ernteerfolge haben will, sollte man sie auf jeden Fall gleich in einen größeren Topf mit der geeigneten Erde umsetzen und nicht zu stark abernten.

Kamille kenne ich tatsächlich auch nur wild und sehe sie ab und an beim Spazieren gehen. Aber es soll möglich sein, sie zu kultivieren.

Kommentar von RubberDuck1972 ,

Das ist leider unmöglich, aber du kannst solche Kräuter sogar auf dem Balkon züchten.

Einfach in der Gärtnerei oder im Supermarkt eine Pflanze kaufen, in einen großen Topf umsetzen und ein Jahr lang wachsen lassen. Ab dem nächsten Jahr kannst du dann ernten.

Antwort
von Silke2, 96

Schlimm ist das mit Sicherheit nicht, nein sind ja nur Kräuter also deshalb auch gesund aber Du hast schon einen seltsamen Geschmack.

Antwort
von RubberDuck1972, 56

Ja, Kamille kann man essen. 

Ich hab mein Sauerkraut schon mal mit Fencheltee gewürzt, weil ich sonst nichts anderes da hatte. - Das ist kein Problem.

Antwort
von Boringjob, 53

Klar kannst du. Ist ja nur Pflanze. Ist eigentlich wie eine Gurke oder eine Karotte. So im Prinzip. 

Kommentar von Schatzsucher ,

Eisenhut ist auch nur eine Pflanze. So im Prinzip.

Antwort
von Fragenwacht, 84

Gesundheitliche Probleme hast du nicht zu erwarten.

Kommentar von MysteriousBoy ,

Ist das sogar gesund?

Kommentar von Fragenwacht ,

So weit würde ich mich nicht aus dem Fenster lehnen. Es sind nur zerhackte Pflanzen.

Antwort
von erikology, 33

Würde ich nicht machen - Tee ist bloß fürs trinken konzipiert

Antwort
von tobstar2001, 69

Kannst du machen

Antwort
von jssill, 37

Was du trinkst kannst du essen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community