Frage von 98rubi, 92

Kann ich das Essen, wenn ich meine Nährwerte nicht überschreite?

Hallo, beschäftige mich nun seit einiger Zeit mit gesunder Ernährung und allgemein Fitness.
Das dieses Mittagessen nicht zwingend gesund auf Grund der Bratwürstchen ist, weiß ich.
Jedoch jetzt zu meiner Frage, kann ich diese essen, wenn ich meinen täglichen Fettgehalt nicht überschreite?
Gesunde fette sind ist allemal nicht, jedoch überschreite ich meinen Bedarf ja nicht, also ist das mal ok?

Liebe Grüße :)

Antwort
von quarklabor, 30

die Frage ist doch was du erreichen willst? Ist das dein Abnehmprogramm? Oder geht es um gesunde Ernährung oder wie oder was? Deine Frage ist zu unkonkret, du kannst nicht einfach fragen, ob es ok ist wenn du irgendeinen Wert überschreitest, der dir irgend eine App ausgespuckt hat. 

Im Grunde würde ich sagen, mach ordentlich Sport und dann interessiert es keinen, ob du mal mehr oder weniger isst. Und nein du wirst nicht sterben, wenn du mal mehr isst - bist du ja vorher auch nicht. Dieses ganze Gezähle macht dich ja nur verrückt...

Kommentar von 98rubi ,

Ich nehme derzeit ab, habe jetzt in 3 Wochen 4 Kilo abgenommen.

Habe sogar ab und an in der Woche nen Döner gegessen :D

Mache 2-3 mal die Woche für 1,5 Stunden Sport.

Habe 92,5 gewogen und mittlerweile 88 Kg :)

Klar war es jetzt nicht das gesündeste Essen, es ging mir lediglich darum, ob ich es essen kann, ohne direkt wieder Fett anzusetzen.

Aber das ist ja eigentlich nicht möglich, solange ich den täglichen Bedarf an Fett nicht überschreite oder?

Antwort
von Gernozarus, 16

Ja wenn du im kalorischen Defizit bleibst und deine Makronährstoffangaben (also Kohlenhydrate, Eiweisse und Fette) einhältst wirst du solange du eben im Defizit bleibst abnehmen. Ich weiß nicht wie viele Kalorien dir die App vorschlägt aber ich würde dir empfehlen falls das mit dem Abnehmen schwieriger wird irgendwann, einfach mit dem Fett runter zu gehen, da das viele Kalorien sind auf wenig Volumen. Das ganze nennt sich If it fits your macros und das kann man auch z.B als Bodybuilder machen - man isst nur junk food aber solange man seine Proteine, Kohlenhydrate und Fette hat nimmt man ab/baut Muskelmasse auf, wie man es sich eben plant.

Antwort
von klugshicer, 54

Lass das Kalorien zählen, das bringt nix.

Kommentar von 98rubi ,

Ich mache das jetzt noch, um einschätzen zu können was und vor allem wie viel ich essen kann.
Das man das nicht zwingend machen soll, ist mir bewusst.
Aber das beantwortet leider nicht meine Frage 😅

Kommentar von klugshicer ,

Die Bratwurst kannst Du ruhig essen - aber lass den Ketschup weg oder beschränke ihn auf das notwendigste.

Kommentar von 98rubi ,

Vielen Dank, ich verzichte schon lange auf Saucen die ungesund und fertig sind.

Ebenso trinke ich nur noch stilles Wasser (bis zu 4 Liter am Tag).

Ist es also in Ordnung, wenn ich etwas fettiges esse, dass tägliche Fettgehalt aber nicht überschreite?

Sprich, ich gehe nicht über die 65g Fett?

Kommentar von klugshicer ,

Ich persönlich halte nichts von diesen Vorgaben die einen bestimmte Menge Fett pro Tag empfehlen. Fett macht nämlich gar nicht dick - im Gegenteil, verbraucht der Mensch für die Fettverdauung sogar länger als für Kohlenhydrate.

Das hat u.a. den Effekt, dass man von fettigen Speisen länger satt ist und seltener Fress-Anfälle wegen zu niedrigem Zuckerspiegel bekommt.

Natürlich sollte das Fett dass man zu sich nimmt nicht überwiegend vom Schwein stammen - da gibt es gesündere Fette (wie z.B. Olivenöl).

Olivenöl sättigt z.B. mehr als Sonnenblumenöl - Du kannst es ja mal ausprobieren in dem Du einen griechischen Bauernsalat machst. Mach zwei Portionen, für die eine nimmst Du Olivenöl und für die andere Sonnenblumenöl. Und dann teste mal wie viel Du von welcher Sorte essen kannst.

Kommentar von 98rubi ,

Okay, ich danke dir :)

Ich versuche es mal ^^

Antwort
von 1900minga, 14

Klar ist es ok.
So genau musst du die Kalorien auch nicht zählen.
Lieber mehr Sport

Kommentar von 98rubi ,

Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community