Frage von Lilalila1312, 29

Kann ich das Abitur abbrechen und trotzdem die Ausbildung weitermachen?

Hallo ! Ich habe jetzt angefangen eine Ausbildung zur Erzieherin zu machen und mache nebenbei das Abitur. Ich habe bereits das Fachabitur in dem Bereich Gesundheit und Soziales gemacht und danach ein Freiwilliges Soziales Jahr in einer Grundschule gemacht. Da wurde mir klar, dass ich definitiv Erzieherin werden möchte. Ich habe mich auch an diversen Schulen dafür beworben wurde jedoch auf Wartelisten gesetzt. Außer bei dem Bildungsgang wo ich jetzt halt Die Erziehrinnenausbildung und das Abitur gleichzeitig mache. Mein Plan war aber eigentlich nur die Ausbildung zu machen, da ich mir sicher bin, dass ich nicht mehr studieren gehen möchte sondern als Erzieherin arbeiten möchte. Daher meine Frage: kann ich das Abitur abbrechen und nur die Ausbildung machen an der gleichen Schule ? Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen damit gemacht oder weiß was darüber!

Vielen Dank im Voraus!

Antwort
von roepfei, 11

Ich würde das Abitur nicht abbrechen... Du bist jetzt auf der Zielgeraden, jetzt kannst es noch durchziehen dann hast es geschafft ! Das sag ich mir auch immer wenn ich keinen Bock auf lernen habe ! Mit Abitur kommst du einfach weiter, bekommst die besseren Stellen, mehr Geld... 

Meine Erfahrung in der Erzieherinnenausbildung ist zwar beschränkt, ich gib dir nur als gutgemeinten Ratschlag auf den Weg, dass du das Abi machst!

GLG

Antwort
von HaGue60, 15

Ich glaube da musst Du in die an Deiner Schule geltenden Bedingungen schauen. Was Du aber machen könntest, wäre ggf. die Schule wechseln (auch im Schuljahr!). Dafür solltest Du Dir aber die Vereinbarungen, die unterschrieben wurden, ansehen und mit den in Frage kommenden Schulen Kontakt aufnehmen.


Antwort
von Joshua18, 7

Kommt vielleicht drauf an !

Wenn Du diesen Bildungsgang nun schon sagen wir mal 1 Jahr lang machst, könntest du versuchen Deine Erzieherausbildung auf einer anderen Schule im 2. Jahr fortzusetzen. Da musst Du direkt an den Schulen vorsprechen, da Dein Fall ganz ungewöhnlich ist.

Es gibt ja schliesslich auch Leute, die ganz einfach aus Umzugsgründen gezwungen sind die Schule zu wechseln. Kann mir nicht vorstellen, dass die dann alle nach einem Jahr abbrechen müssen oder an einer anderen Schule nochmal von vorn anfangen müssen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community