Frage von WanderIgelchen, 31

Kann ich dann wirklich einfach eine 6 bekommen?

Hey :)

Ich mache zur Zeit meine Erzieherausbildung und schreibe nächste Woche meine 1. Arbeit. Ich lerne schon 3 Tage daran. Ist zwar nicht viel, aber ich will 100% sicher sein. Ich hatte das meiner Mitarbeiterin erzählt, da meinte sie "Ich habe alles mal 1:1 auswendig gelernt und eine 6 bekommen, weil ich es nicht umsetzen könnte" und seitdem habe ich extrem Angst. Sie ist nun Kinderpfleger, was einfacher ist, kann es auch einfach sein, dass sie es nicht konnte oder sowas? Wie soll man das Thema umsetzen? Bei unserem jetzigen Themenfeld KANN man nur auswendig lernen... denkt ihr, ihre Aussage stimmte und ich kann einfach so eine 6 bekommen, obwohl alles stimmt?!

LG ! :)

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 9

Nein, eine 6 wirst du so sicher nicht bekommen. Manche Aufgabenstellungen verlangen allerdings einen "Transfer". Du sollst also zeigen, dass du das Gelernte auch praktisch anwenden kannst und es verstanden hast.

Antwort
von Nordseefan, 3

Eine 6 vielleicht nicht, aber je nach Aufgabenstellung vielleicht eine 5. Auswendiglernen ist da nicht mehr gefragt sondern du sollst schon verstehen was du lernst.

Ich nenne dir mal ein paar Beispiele: Bei uns lautete damals eine Fragestellung: Wie bereiten Sie sich am besten auf eine Prüfung vor?

Viele haben einfach alle punkte runtergeleiert meist auch noch mit "man"

man sollte rechtzeitig zu lernen anfangen, man sollte nachfragen wenn man was nicht verstanden hat. Dummerweise ging es nicht um man sondern um einen selber und es waren auch Ideen gefragt die nicht im Unterricht drankamen.

Wer eben alles stur auswenig gelernt hat der konnte keine gute NOte bekommen, aber die Lehrerin war noch gnädig und hat nur darutner geschrieben dass das eignelich eine 5 wäre.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten