Frage von Jadegarten4, 35

Kann ich damt ins Krankenhaus?

Guten Tag! Vorweg ich habe Belastungsastmah. . Vor paar Tage bekam ich so ein komisches ziehen in der Lunge, was sehr schmerzhaft war. Es kam und ging wieder. Gestern hatte ich einen sehr starken Anfall und das Notfallspray hat nicht geholfen, sondern erst mit einem starken Cortisonspray (Das aber auch nicht nach einer Anwendung) Eigentlich wollte ich gestern schon ins Krankenhaus aber nach einer Stunde ging es wieder besser.. Aber seit gestern habe ich wieder diese Stechen und bekomme schlechter Luft, obwohl die Sauerstoffsättigung sehr gut ist ( 97%) ... Sollte ich damit zum Notarzt fahren oder erstmal warten?

Danke im Vorraus

Antwort
von Arethia, 15

Wenn Du das Gefühl hast, dass es Dir nicht gut geht, und Du Hilfe brauchst, geh ruhig ins Krankenhaus. Falls Du dich gut genug fühlst, kannst auch morgen zum Hausarzt gehen. LG

Antwort
von Zumverzweifeln, 19

Was kann der Arzt denn für dich tun, wenn die Dauerstoffsättigung 97 ./. beträgt?

Ich würde nicht hingehen!

Kommentar von KaeteK ,

Er kann ausschließen und er kann ein Mittel verschreiben, die beruhigen, denn ich vermute, dass da auch Angst dahinter steckt. Jemand der Luftproblem hat und ev. schon einen Anfall, der kommt schnell mal in Panik und das gibt das Gefühl, dass man keine Luft mehr bekommt.

Antwort
von maxim65, 21

Wenn du klarkommst dann lass die Notaufnahme für die richtige Probleme haben. Geh dann morgen zu deinem Hausarzt der kennt dich besser als der Notarzt. Musst du entscheiden.

Antwort
von KaeteK, 9

Mit Asthma  kannst du jederzeit ins Krankenhaus. Lieber einmal zu viel, als zu wenig. Ein reiner Cortisonspray kann im Akutfall nicht helfen, sollte man aber wissen.

Warst du schonmal bei einem Facharzt und hast du eine Patientenschulung für dein Asthma schon erhalten?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community