Frage von Katzenkiller08, 267

"Fake Butterfly Messer" (Scheinwaffe). Kann ich damit Ärger mit der Polizei bekommen?

Ich hatte schon mal Probleme mit der Polizei, diese hat daraufhin meine Wohnung durchsucht.

Habe mir solch ein "Fake Butterfly Messer" gekauft (siehe Bilder)

Es ist kein Messer sondern ein Kamm.

Wenn die Polizei es bei mir findet könnte ich dann Probleme bekommen?

Bin übrigens aus OÖ.

Antwort
von Unicorn1602, 126

wenn es ein kamm ist glaub nö aber darf ich fragen was du für ein Problem hattest dann wäre es leichter die frage die erlich zu beantworten

Kommentar von Katzenkiller08 ,

Ich wurde in mehreren Punkten beschuldigt unter anderem unerlaubter Waffenbesitz, Tierquälerei usw.

Kommentar von Unicorn1602 ,

uhhh ok aber nein wenn es nur ein kamm ist und kein messer und wenn da auch kein kleines messer drane ist ist alles ok aber Tierquälerei ist nicht schön nur so neben bei

Antwort
von maki0, 147

Nö, solange du niemanden damit "bedrohst". In Österreich darfst du auch mit Einhandtaschenmessern (die in D soweit ich weiß verboten sind mit sich zu führen) ganz legal draußen rumlaufen (Events und Schulen etc. mal ausgenommen).

Kommentar von P4R4S ,

Nöö, in Deutschland sind Einhandtaschenmesser nicht illegal :D nur das Butterfly und evtl. noch einige andere Messerarten. Bspw. Klappmesser, Springmesser, Schnappmesser und auch mit feststehender Klinge sind bis zu einer gewissen Klingenlängen legal nur evtl ab 18 !

Kommentar von maki0 ,

Illegal nicht, du kannst so viele Einhandtaschenmesser besitzen wie du willst, nur in der Öffentlichkeit darfst du sie in Deutschland nicht dabeihaben^^ Feststehende Messer mit eine Klingenlänge bis zu 12 cm sind ok, mit allem darüber wirst du Probleme bekommen, wenn man dich erwischt (siehe Waffengesezt - die Logik dahinter soll mal einer verstehen...). Und Taschenmesser (egal wie lang), die du mit einer Hand "öffnen" kannst darfst du auch nicht mit dir führen. Butterfly's, ab einer bestimmten Länge (glaube ca. 4 cm), sind in Deutschland, sowohl im Besitz wie auch im Mitführen, grundsätzlich verboten, in Österreich ab 18 Jahren erlaubt.

Antwort
von P4R4S, 177

Das ist kein Butterfly sondern ein Springmesser bzw. Springmesserkamm und nein. Natürlich nicht !

Also es besteht da ja nicht einmal ein Bedrohungsfaktor weil dieser ja nur durch die Klinge verursacht wird. Also weder kannst du damit jemanden verletzen noch bedrohen.

Ein ButterflyMesser ist übrigens das: http://www.messermarkt.at/shop/images/254723.jpg

Es zeichnet sich dadurch aus das der Griff aus zwei Teilen besteht die voneinander getrennt sind. Verbunden nur durch einen Stift der die zwei Griffstücke zu einem Griff macht indem er sie fixiert. 

Einzig allein der Verdacht das es sich um ein Messer handeln könnte kann bestehen also solltest du niemals vorgeben es sein ein echtes Messer den dann würdest du dich strafbar machen.

Wobei man hinzufügen muss das zwar Butterflys in Deutschland illegal sind aber Springmesser nicht solange sie eine gewisse Klingenlänge die bei Springmessern aber ohnehin eigentlich nicht erreicht wird überschreitet.

Was ist OÖ ? OberÖsterreich oder was ? In Österreich sind Butterfly meines wissens legal - natürlich sollte man die nicht in der Öffentlichkeit präsentieren.

Kommentar von P4R4S ,

achja, wahrscheinlich ist es als Kamm nicht einmal ein Spring sondern ein Schnapp- oder Klapp- den beim Springmesser springt die Klinge aus dem griff ob es das beim Kamm auch tut weiß ich nicht. Ich gehe jetzt vom Design aus das auf jeden Fall das eines Springmessers ist !

Antwort
von EmilyCullen, 113

Wenn es nur ein Kamm ist dann sollte es da eigentlich keine Probleme geben.

Antwort
von MikeausLahr, 90

Weswegen Probleme? Das ist eindeutig keine Waffe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten