kann ich dafür verklagt werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Solange du es nicht als "selbsterfunden" darstellst ist das doch in Ordnung. Du kannst ja auch auf das Buch verweisen wenn du jemanden coacht. Aber eigentlich ist das nicht unbedingt notwendig denke ich, da du ja nicht den Inhalt des Buches veröffentlichtlichst. Es ist ja auch erlaubt, zb zu erzählen wodrum es bei Harry Potter geht :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst das Wissen aus dem Buch nutzen, aber nicht den Inhalt verbreiten und Geld damit verdienen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?