Frage von RedJohn98, 88

Kann ich dafür rechtlich belangt werden bzw muss ich den Schadensersatz zahlen?

Guten Tag,

Ich hab voriges Wochenende mein Motorrad verkauft. Die Maschine hatte einen Motorschaden und einen Sturzschaden, worüber der Käufer auch informiert war. Zusätzlich gab es eine Kiste mit Teilen vom Motor, da dieser auseinander genommen wurde. Nun kam die Reklamation vom Käufer, dass angeblich Teile fehlen würden und wir diese doch bitte erstatten sollen. Der Verkaufspreis betrug 400 Euro. Der Käufer möchte jetzt gerne Teile im Wert von 300 Euro erstattet bekommen, da diese angeblich nicht dabei waren. Aber wiedersagt der Käufer hat sich die Kiste mit dem Einzelteilen komplett angeschaut und ich bin vor abschließen des Kaufvertrages die Kiste sorgfältig mit diesem durchgegangen, weil man dies eigentlich vermeiden wollte .

MfG Nils

Antwort
von asdundab, 55

Grundsätzlich musst du als Privatverkäufer nicht für Sachmängel haften, außer man kann dir Vorsatz nachweißen.

Kommentar von AalFred2 ,

Das ist grundsätzlich falsch.

Antwort
von newcomer, 49

sage ihm das alle benötigten Teile wie er sich in deinem Beisein überzeugen konnte dabei waren. Da jetzt einiges davon auf seltsame Weise verschwunden ist wirste von dem Verkauf zurücktreten und ihm die 300 Eus zurückzahlen.

( Da er die Maschine sicher behalten möchte werden sich die Teile auf wundersame Weise wieder einfinden )

Expertenantwort
von imager761, Community-Experte für Recht, 21

Gibt es einen Kaufvertrag mit Sachmängelhaftungsausschluss? Dann verweise darauf, dass das Motorrad sachmängelfrei gem. Beschreibung und mit allen Teilen übergeben wurde und du jedwede darüberhinausgehende Haftung ausgeschlossen hast.

G imager761

Antwort
von 716167, 48

Dann soll sich der Käufer mal gepflegt wieder hinlegen...

Kommentar von MantarochenHehe ,

haha jetzt versteh ich erst deinen anderen Kommi, weil man erst jetzt das Profilbild sieht !

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 21

Das ist ein Betrugsmasche.

Nach dem Kauf werden "irgendwelche" Mängel gefunden und der Verkäufer wird dann erpresst/bedroht.

Antwort
von benadar, 36

Damit kommt er zu spät. Er will Dich abzocken. Bleib ruhig und warte die Briefe seines Anwalts ab, die nie kommen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten