Frage von meletizi, 89

Kann ich da was machen oder hab ich Pech gehabt?

Ich hab nen Kumpel 450€ geliehen und er hat mit mir auch schriftlich vereinbart, dass ich es am 15.12.15 zurück bekomme und jetz will er es mir nicht mehr geben kann ich dagegen was machen oder hab ich Pech gehabt?

Antwort
von Lohengrimm, 30

Wenn du es schriftlich hast, dann setze ihm eine Nachfrist bis 23.12. und sag ihm, wenn bis dahin das Geld nicht bei dir eingetroffen ist, wirst du einen Online-Mahnbescheid beantragen. Dann steht über kurz oder lang der Gerichtsvollzieher bei ihm vor der Tür. Das Ganze macht aber nur Sinn, wenn der Kumpel Geld hat. Sonst bleibst du auf den Kosten für das Mahnverfahren sitzen. 

https://www.online-mahnantrag.de/omahn/Mahnantrag?_ts=5299468-1450439117158&...

Antwort
von jakkily, 26

Ihr habt einen Vertrag geschlossen, der von beiden per Unterschrift akzeptiert wurde, somit kannst du ihm entweder eine Nachfrist setzen oder ihn anzeigen und dein Geld zurückfordern.

Lass dich diesbezüglich mal von einem RA beraten, wenn dich dein Kumpel da stehen lässt...

lg, jakkily

Kommentar von Havenari ,

Die Anzeige kann er sich sparen, ist eh Zeitverschwendung. Den RA auch.

Antwort
von Kleckerfrau, 52

Wenn du es schriftlich hast und ihr in dem Schriftstück auch ein Datum vereinbart habt, kannst du ihn auf Rückzahlung verklagen,

Kommentar von meletizi ,

OK und an welchen Anwalt musst ich mich da richten?

Kommentar von Kleckerfrau ,

Dass kann jeder Jurist vertreten.

Antwort
von DerSchokokeks64, 58

Hat dir denn dein Kumpel auch schriftlich bestätigt, das er das Geld bekommen hat?
Wenn ja, schreib ihm eine Art letzte Warnung per Einschreiben mit 30 Tage Frist. Danach gehst du zum Anwalt.

Kommentar von meletizi ,

ja allerdings hab nur ich ein Schriftstück meiner Mama meint es ist nur gültig wenn beide eines haben aber er hats unterschrieben

Kommentar von Schnoofy ,

Wenn  s e i n e  Unterschrift darunter ist genügt das.

Kommentar von DerSchokokeks64 ,

Schick ihn noch eine Kopie per Einschreiben mit Quittung. Oder geh zum Anwalt, Anwälte können da immer noch was rausholen, wenn sie einen Brief schreiben im Sinne von; Wenn sie hier unterschreiben, gewähren wir ihnen Aufschub und können uns einigen. wenn nicht, gehen wir direkt vor Gericht. Glaub mir, die meißten unterschreiben.

Kommentar von meletizi ,

ich hab seine Adresse nicht

Antwort
von AppleHelp123, 36

Wenn er es Unterschrieben hat ist er dazu verpflichtet es dir zugeben ich würde ihn an deiner Stelle aufs Maul  hauen wen er noch mal nein sagt

Kommentar von ronnyarmin ,

Super Idee! Dadurch ist das Geld nicht plötzlich da, er kann ihn aber wegen Körperverletzung aber anzeigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten