Frage von Sebastian1983, 234

Kann ich Citalopram nach 2 Wochen einfach absetzen?

Hallo, ich nehme seit dem 2.3. Citalopram 20mg. 1 Woche habe ich eine Halbe früh genommen, die letzten Tage dann eine Ganze Tablette morgens. Ich habe mir die letzten Tage Gedanken gemacht und würde es gerne wieder absetzen... Kann ich dies nach so kurzer Dauer einfach tun? Man sagt ja immer man sollte es nicht so abrupt absetzen. Aber nach so kurzer Dauer?!

Antwort
von Negreira, 168

Darf ich fragen, weshalb Du ein Medikament, das Du erst so kurz nimmst, wieder absetzen möchtest? Der Arzt hat es Dir sicher nicht umsonst verschrieben. Es ist eines der gängigsten (und noch harmlosesten) Antidepressiva.

Erfolge kannst Du noch keine erwarten, denn bis sich ein Wirkstoffspiegel aufgebaut hat, dauert mindestens 2-3 Wochen, das wurde Dir ja hier auch schon gesagt. Manchmal wirkt es auch überhaupt nicht. Es gibt keine Wundermittel, was erwartest Du also?

Nach sokurzer Zeit dürftest Du auch beim Absetzen keine Entzugserscheinungen bekommen, vielleicht wirst Du ein bißchen agressiv, aber das werde ich z. B. auch, wenn ich Cortison oder Antibiotika einnehmen muß, da reagiert jeder Körper anders.

Wenn Du jedoch ein Antidepressivum brauchst, solltest Du mit Deinem Arzt über Deine Erwartungen und evtl. ein anderes Mittel reden. dafür ist er da.

Antwort
von Repwf, 154

Das wude dir ja nicht grundlos verschrieben...

Die Diagnosen wo das verordnet wird sind allesamt Krankheiten die oftmals einer gehen mit einer verschobenen Wahrnehmung der Wirklichkeit. 

Du solltest dringend mit deinem Therapeuten sprechen bevor du es absetzt! 

Antwort
von webheinerle, 172

Das ist nicht ganz einfach. Citalopram gehört zur Gruppe der SSRI-Antidepressiva, die beim Absetzen sehr oft Probleme machen, meist tritt dann das SSRI-Absetzsyndrom auf, das eine ziemlich üble Geschichte ist, denn dazu gehören Kreislaufprobleme, Depressionen, Verdauungs- und Schlafstörungen. Das muss man nicht gehabt haben. Sprich mit deinem Arzt über ein alternatives Medikament oder über das langsame Ausschleichen des Stoffs, der ja nicht ganz ohne Nebenwirkung ist.

Kommentar von Sebastian1983 ,

Selbst nach sooooo kurzer Anwendung!?

Kommentar von webheinerle ,

Wahrscheinlich wird nicht viel passieren, wenn du es absetzt. Es besteht eben grundsätzlich die Gefahr eines Entzugssyndroms. Citalopram kann bis zu acht Wochen brauchen, bis es die volle Wirkung entfaltet, erst dann macht sich der Entzug wirklich bemerkbar. Bisher hat sich dein Körper noch nicht an die chemische Unterstützung im Stoffwechsel gewöhnt und er vermisst wahrscheinlich noch nichts, wenn kein Nachschub mehr kommt. Wenn du es eigenmächtig absetzen willst, halbiere erstmal die Dosis für ein paar Tage. Wenn es dir dann noch immer gut geht, kannst du den Rest auch weglassen.

Antwort
von TerrorQueen95, 157

Anti Depressiva haben meist erst nach 2-3 Wochen die gewünschte wirkung ...

würde es an deiner stelle noch weiter probieren das dauert halt bis der körper das Medikament annimmt bzw sich ein gewisser spiegel im Blut aufgebaut hat .. ist ja auch kein wundermittel

Antwort
von Pilotflying, 131

Nein, weil es nach zwei Wochen grad mal anfängt zu wirken. 

Grundsätzlich solltest Du Medikamente nie eigenmächtig absetzen. Wenn Du irgendwelche Bedenken wegen der Einnahme hast,  bespreche das bitte mit Deinem Arzt. Geringe Nebenwirkungen sind am Anfang normal und geben sich mit der Zeit. Das ist ein Zeichen, dass das Medikament anfängt zu wirken

Wenn es also deshalb ist, mach Dir keine Sorgen.

Ausserdem muss man Citalopram ausschleichen lassen und darf es nicht auf einmal absetzen. 

Alles Gute.

Antwort
von Annelein69, 142

Da du es ja wahrscheinlich wegen Depressionen einnimmst,würde ich dir da dringend raten das mit dem Arzt zu besprechen.Auch nach so kurzer Zeit wäre ein abrupter Abbruch nicht sinnvoll.

Besprich dich auf jeden Fall mit dem Arzt und handel nicht eigenmächtig!!

Antwort
von user8787, 147

Nein, kläre das bitte unbedingt mit deinem Arzt.

Du hast bereits einen Spiegel im Blut und plötzliches Absetzen kann Probleme machen. 

Antwort
von piercethejenny, 149

mit dem arzt reden sonst kann das ganz schön nach hinten losgehen. Ich hab mal 1 tag meine antidepressiva (fluoxetin) vergessen zu nehmen und mir ging es wirklich miserabel

Kommentar von Menuett ,

Das war dann aber Einbildung.

Fluoxetin hat eine langfristige Wirkung, einen Tag nicht nehmen ist da kein Drama.

Kommentar von gimahani ,

auch subjektiv empfundenes leid fühlt sich schlimm an. ich hab das schon genauso erlebt, nur das präparat war ein anderes

Antwort
von Menuett, 128

Du solltest es ausschleichen.f

Warum willst Du es absetzen bevor es wirklich wirken konnte?

Antwort
von Virginia47, 109

Solltest du nicht ohne Absprache mit deinem Arzt machen. 

Abgesehen davon, dass Citalopram ihre Wirkung erst nach drei bis vier Wochen entfalten, besteht doch kein -Grund, sie gleich wieder abzusetzen. Oder hast du Nebenwirkungen? 

Antwort
von Goodnight, 130

Besprich das bitte mit dem Arzt!

Antwort
von rainwave, 114

Nein, du solltest die Dosierung langsam herunterfahren, bevor du gänzlich damit aufhörst. Hast du das nicht mit deinem Arzt besprochen? Es gibt doch sicherlich Gründe, warum dir dieses Medikament verschrieben wurde. 

Antwort
von Sebastian1983, 137

Das hat mir mein Hausarzt zur Stimmungsaufhellung aufgeschrieben....

Ich möchte es einfach absetzen.

Ich habe das letztes Jahr verschrieben bekommen und dann auch besprochen dass ich es nicht nehme.

Anfang März ging es mir mal nicht so gut und ich habe die EInnahme begonnen.

Möchte es aber wie gesagt gerne absetzen!

Antwort
von Sebastian1983, 119

Selbst nach solch kurzer Anwendung!?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community