Frage von googlehupf2, 82

Kann ich beim Arzt meinen Zucker regelmäßig überprüfen lassen, obwohl ich selbst NICHT an Diabetes leide?

Nur solange bis ich das Mittelmaß selbst einschätzen kann :-)

Antwort
von Lama231209, 31

Ehrlich gesagt weiß ich das nicht, denn es bedarf zwar kaum Zeit und  nicht unbedingt die ärztliche Behandlung , das können auch die Helferinnen in einer Minute machen - aber ist immernoch , wenn auch mit geringen,  Kosten verbunden.

Frag doch mal nach. Wieso willst du denn das?

Außerdem kannst du ein Messgerät und das Zubehör auch im Internet oder der Apotheke erwerben und es selbst machen, dafür brauchst du kein medizinisches KnowHow. 

Antwort
von klara1953, 41

Kauf dir ein Meßgerät mit den passenden Teststreifen und du kannst es jederzeit überprüfen.

Antwort
von strol, 34

Wozu?

Ein normaler Zucker liegt bei ca 100. Wenn du 30 drunter oder drüber bist, ist das auch nicht schlimm. Je nachdem, wann und was man gegessen hat.

Und falls du deine Zucker unbedingt wissen willst, kauf dir doch einfach ein Blutzuckermessgerät. Die gibt's schon für ein paar Euro zu kaufen und wirklich viel falsch machen kannst da auch nicht. Schau einfach ein Video dazu an und lese durch, auf was du achten solltest und dann kann das jeder selber.

Antwort
von Herb3472, 53

Wozu sollte das gut sein - außer dazu, unnötige Kosten zu verursachen?

Kommentar von googlehupf2 ,

Ich bezahle meine Rechnungen immer selbst, keine Sorge/Angst falle dem Steuerzahler nicht zur Last :D

Kommentar von googlehupf2 ,

Was nötig und unnötig ist, kannst du schon mir überlassen ;)

Kommentar von Herb3472 ,

Wenn Du Dich ganz offensichtlich mit Blutzucker und Diabetes nicht auskennst, dann darf ich dir ja doch wohl die Frage stellen, wozu das denn gut sein soll?

Kommentar von Herb3472 ,

Erstens werden die Teststreifen nicht vom Steuerzahler bezahlt, sondern von der Krankenkasse. Und zweitens geht es nicht primär um die Teststreifen, sondern um die Arbeitszeit des Arztes bzw. der Assistentin.

Der Arzt und seine Assistentin(nen) haben wichtigeres zu tun, als sich von Dir mit Deinen Hobbies nerven zu lassen. Wenn Du unsicher bist, ob Du vielleicht Diabetes haben könntest, lass halt anhand einer Blutprobe einen HbA1c Labortest machen. Dann hast Du Gewissheit.

Oder kauf Dir ein Blutzuckermessgerät samt Teststreifen, dann kannst Du Deine Messungen zu Hause machen.

Kommentar von googlehupf2 ,

Ach so interessant, was haben Ärzte besseres zu tun ? Die Ärzte wollen den Menschen gerne helfen, dürfen aber nur noch im Auftrag der Krankenkassen Medikamente verschreiben. Ich bin ihnen in dieser Position nichts neidisch, und zahlende Kundschaft ist immer willkommen, ob wichtig oder unwichtig ist völlig zweitrangig :)

Kommentar von Herb3472 ,

Was schreibst Du denn da für einen Stuss zusammen? Ärzte leiden nicht unbedingt an Langeweile, weil sie zu wenig Patienten haben.

Du hast noch immer nicht geschrieben, wozu das denn gut sein soll, wenn Du keine Diabetes hast und Dir trotzdem regelmäßig den Blutzucker messen lassen willst. Ist Dir so langweilig, dass Dir nichts Besseres einfällt, als deswegen dauernd zum Arzt zu rennen?

Antwort
von sabbelist, 48

Wofür soll das gut sein, wenn Du nicht an Diabetes leidest?

Antwort
von Souta, 35

Wozu willst du das Mittelmaß wissen, wenn du selbst nicht messen kannst?...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten