Frage von Yoster43, 61

kann ich bei Patienten- oder Betreuungsverfügung beide Söhne einsetzen oder muß ich mich für einen entscheiden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fspade, 38

Du kannst und solltest mehrere Personen bevollmächtigen, dann können die sich gegenseitig abwechseln/unterstützen. Gute Formulare dafür findest du hier: https://patientenverfuegung.de/vollmachten-und-formulare

Sie sollten grundsätzlich einzeln vertretungsberechtigt sein, was diese Vollmachten so vorsehen. Im sog. Innenverhältnis kannst du die Jungs bitten sich vorher zu verständigen und zu einigen, aber nur einer sollte dich jeweils beim Arzt vertreten, damit es nicht vor dem Arzt zum Streit kommt.

Wenn du den Jungs voll vertraust, solltest du keine Betreuungsverfügung benutzen, sondern Vollmachten, denn dann sind sie sofort und uneingeschränkt handlungsfähig. Wer über eine Betreuungsverfügung eingesetzt ist, muss erst zum Gericht und sich als Betreuer einsetzen lassen (wenn der Richter ihn für geeignet hält) und dann jährlich beim Gericht Rechenschaft ablegen. Das wirst du Familienangehörigen wahrscheinlich nicht zumuten wollen.


Antwort
von ROMAX, 24

Man kann wohl mehrere Personen gleichberechtigt einsetzen, allerdings wäre dann bei Eintreffen des Falles, wo die Vollmacht greift, Einverständnis beider Bevollmächtigten für die zu ergreifenden Massnahmen notwendig, es sei denn, jeder sei allein vertretungsberechtigt. Sobald beide nur gemeinsam eine Entscheidung treffen können, besteht zwar zum einen eine grössere Sicherheit für die Qualität der Entscheidung, zum anderen darf dann nicht einer der beiden verhindert sein, eine Entscheidung mitzutreffen, d.h. die Entscheidungsfindung könnte ggfs. verzögert sein.

Antwort
von kreuzkampus, 19

Ergänzung: In der Patientenverfügung ist ja wohl enthalten, dass/wann lebenserhaltende Geräte abgeschaltet werden sollen. In diesem Punkt habe ich bestimmt, dass meine beiden Töchter gemeinsam entscheiden sollen. Das sollte nicht nur einem überlassen sein.

Antwort
von brennspiritus, 28

Man kann mehrere Personen gleichberechtigt einsetzen. Also auch beide Kinder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community