Frage von Smileybanbi, 38

Kann ich bei meiner Kosmetikerin die bezahlte Dienstleistung einfordern?

Hallo Miteinander

Ich habe ein Abo bei meiner Kosmetikerin gemacht für 6 x Haarre Waxen. Das Abo habe ich auch recht günstig machen können weil es bei einer Praktikantin war.

Das waxen bei ihr machte meistens keine Problem und das sie es nicht perfekt konnte war mir, für diesen Preis, egal. Letztes Mal hat die Praktikantin beim Waxen mir ein Bluterguss gemacht und weil es so sehr schmerzte bin ich gegangen obwohl es noch nicht fertig war. Heute wäre das letzte Mal Waxen danach wäre das Abo vorbei. Ich ging nach gebuchtem Termin online in das Kosmetikstudio und da meinte die Chefin das sie das Abo nicht weiter machen kann, da die Praktikantin seit letztes Mal angst hat zu Waxen. Ich möchte aber die Dienstleistung trotzdem einfordern und die Chefin meinte es ginge nur bei einem Praktikant mit diesem Preis und sie könnte mir das Geld zurück geben.

Darf ich diese Dienstleistung einfordern auch wenn es nicht bei einer Praktikantin ist? oder muss ich das Geld annehmen?

Antwort
von Nordseefan, 18

Du hast einen Vertrag. Den musst sowohl du "einhalten" hast also nur das REcht das das eine Praktikantin macht. Wenn du das nicht willst ist das Geld futsch.

Macht es eine ausgebildete Fachkraft, wäre das ganze ja teurer. Das kannst du genauso wenig fordern wie dein Geld zurück.

Es sei denn es gibt keinen anderen Parktianten der das macht. Denn auch die Chefin muss den Vertrag erfüllen.

Wenn du also das Geld nicht willst, dann muss sie schauen, das sie das geregelt bekommt.

Oder du versuchst Gewinn zu schlagen und mehr zu fordern als das letze mal Wachsen Anteilig kosten würde

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community