Frage von Tobsel4795, 43

Kann ich bei meinem Renault Megane Cabrio 1.4V von 2001 einen Turbolader einbauen?

Es handelt sich wie gesagt um ein Renault Megane Cabriolet 1.4V mit Baujahr 2001. Mein Ziel ist es die Leistung (und Effizienz) in moderatem Maße zu steigern.

Antwort
von peterobm, 43

lass es, nicht nur der Turbo will eingebaut werden, Bremsen verstärken, Eintragung usw. Verkauf die Schüssel und kauf dir einen mit Turbo; kommt unterm Strich billiger.

Antwort
von Jogie24, 22

Geht nicht gibts nicht, heißt es immer. Aber bedenke einmal dass es nicht beim Turbo alleine bleibt. Spielt deine Motorsteuerung da mit oder brauchst du da evtl ein ganz anderes Managment für den Motor? 

Die gesamte Charakteristik des Motors ändert sich ja was Kraftstsoffeinspritzung, Zündung und das ganze Zeug angeht.

Du bekommst einen Leistungszuwachs und das bedeutet das deine Betriebserlaubnis ihre Gültigkeit verliert. Evtl musst du umrüsten auf stärker Dimensionierte Bremsen usw. 

Andere Einstufung in der Versicherung vielleicht, die dann auch teurer wird.

Und das alles bei einem Auto welches schon 15 Jahre alt ist? 

Ok weis ja nichts über den Zustand des Fahrzeuges, aber das ganze dürfte mit den Lohnkosten und Behördlichen Kosten den Wert des Fahrzeuges übersteigen.

Der hat, wenn ich mich nicht irre 98 PS. 

Wenn dir das zu wenig ist kauf dir lieber einen anderen mit mehr Leistung als dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen. Wird glaube ich um einiges günstiger und somit bleibt auch noch etwas für den Sprit über. 

Da haste glaub ich mehr davon.

Aber grundsätzlich ist dies schon machbar.


Antwort
von xo0ox, 24

Theoretisch ist das möglich.

Aber bis alles funktioniert und auch legal eingetragen ist, blätterst du einige Scheine hin.

Antwort
von Rizi93, 20

Wenn du auf dem Konto um die 6000€ hast, wäre es möglich. Immerhin musst du den halben Motor umbauen lassen und auch die Bremse wegen des höheren drehmoments nachrüsten. Die messung auf dem leistungsprüfstand und die abnahme beim tüv ist auch nicht gratis.


Kommentar von RefaUlm ,

Das Getriebe und die Kupplung sind sicherlich auch nicht auf die Mehrleistung ausgelegt 😉

Antwort
von iddontkcree, 28

klar kannst du es nur es macht keinen Sinn.

Vllt hast du 50-100 ps mehr aber erstens kostet ein Umbau mal schnell über 1000 Euro und zweitens sind die Teile für eine solch hohe Leistung nicht ausgelegt= höherer Verschleiß.

Spar dir das Geld und kauf dir lieber gleich ein Auto mit viel Leistung

Antwort
von Fraganti, 29

Man kann alles, nur übersteigen in dem Fall Material-, Arbeits- und Abnahmekosten den Fahrzeugwert. 

Antwort
von Cougar99, 25

...und so ganz nebenbei wird durch so einen Umbau die Zulassung des Autos ungültig, bei Verwendung im öffentlichen Verkehr wird Strafe fällig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten