Frage von Gefuehlsecht, 135

Kann ich bei einem Beratungsgespräch (über Gynefix Kupferkette) bei einem neuen Frauenarzt auch ansprechen, dass ich braunen Ausfluss habe?

Die Frage stellt sich mir deshalb, weil ich ja eigentlich nur aufgrund der Beratung über die Kupferkette und zum Ultraschall dorthin gehe. Kann ich das dann trotzdem ansprechen?

Der Arzt ist ja nicht darauf vorbereitet denke ich. Ich war zudem noch nie bei diesem Frauenarzt.

Vielleicht hatte jemand von euch ja schon einmal eine ähnliche Situation.

P.S.: habe nun nach einer AB - Einnahme ganz leichten braunen Ausfluss und will das abklären

Antwort
von Pangaea, 75

Du kannst nicht nur - du musst! Der Frauenarzt muss doch ein vollständiges Bild von deiner gynäkologischen Gesundheit haben.

Kommentar von Gefuehlsecht ,

Okay und wird er mich auch untersuchen oder brauche ich dann nen extra Termin? Hattest du das schon mal? Wie gesagt - es ist ja nur das Beratungsgespräch + Ultraschall eingeplant.

Kommentar von Pangaea ,

Wenn ein Ultraschall geplant ist, dann ist auch eine Untersuchung mit eingeplant. Ich meine - wenn du sowieso auf dem Stuhl sitzt, wird er ja wohl auch die paar Minuten für die Untersuchung haben.

Kommentar von Gefuehlsecht ,

Okay! Danke :) habe in letzter Zeit eben schlechte Erfahrung mit Ärzten gemacht... abgewimmelt aus Zeitmangel usw...

Antwort
von Margita1881, 59
Der Arzt ist ja nicht darauf vorbereitet

Ein FA ist immer auf alles gefasst, natürlich würde ich das ihm sagen

Kommentar von Gefuehlsecht ,

Gut das hoffe ich mal :-)

Kommentar von Margita1881 ,

Ganz locker bleiben:)

Antwort
von brennspiritus, 69

Natürlich sprichst du das an. Du kannst alles fragen, was dich beunruhigt, gehört alles zum Thema.

Kommentar von Gefuehlsecht ,

Okay ich dachte nur weil ich ja nur wegen der Beratung dorthin gehe. Ärzte haben ja immer chronischen Zeitmangel

Kommentar von brennspiritus ,

Der Ausfluss kommt daher, wo die Spirale hin soll. Natürlich muss der Arzt das wissen.

Kommentar von Gefuehlsecht ,

Das ist mir klar nur nur bin ich mir eben nicht sicher ob er mich dann auch untersucht dahingehend. Aber ich werde es mal ansprechen.

Antwort
von Kathy1601, 39

Sprech ihn darauf an

Antwort
von babylov3, 72

Es ist eigentlich nur ein Beratungsgespräch und der Frauenarzt wird dich nicht untersuchen. Es kann mehrere Gründe haben und der Arzt könnte nur spekulieren. Mach dir lieber einen Termin bei deinem Frauenarzt oder wenn du bei dem Frauenarzt bist wegen dem Gespräch, bitte an der Rezeption um einen Termin für eine Untersuchung je nachdem ob du dich für die Kette entscheidest oder nicht :)

Kommentar von Pangaea ,

Wie soll er denn einen Ultraschall machen, ohne zu untersuchen?

Kommentar von babylov3 ,

Ich habe kein Ultraschall erwähnt?

Kommentar von babylov3 ,

Bei einem Beratungsgespräch macht er keinen Ultraschall. Ich hatte 3 Beratungsgespräche bei 3 verschiedenen Ärzten und es ist nur Beratung. Der nächste Termin ist dann Untersuchung

Kommentar von Gefuehlsecht ,

Doch macht er. Lies doch mal meine Frage bitte.

Kommentar von babylov3 ,

Also wenn das abgesprochen ist, dass er das direkt macht - dann okay.
Wie gesagt, ich hatte bei drei Ärzten jeweils ein Beratungsgespräch und KEINE der Ärztinnen hat mich untersucht. Es war NUR Beratung :)
Erstmal sollte man sich das überlegen und dann neuen Termin für die Behandlung machen :) mehr da war nicht. Dementsprechend habe ich diese Antwort gegeben und keine andere. Da ich 3 mal diese Erfahrung gemacht habe :)

Aber falls er dich direkt untersucht dann solltest du auf jeden Fall dein Vorfall ansprechen :)

Kommentar von Gefuehlsecht ,

Lies doch mal genau - es ist kein normales Beratungsgespräch.

Kommentar von babylov3 ,

Ich kann lesen. Du musst mich nicht drauf hinweisen. wenn du selbst lesen kannst, dann kannst du aus meinem Text entnehmen, dass ich auch bei 3 Ärzten wegen Ginefix einen Gespräch hatte :)
Und kein der Gespräche beinhaltete einen Ultraschall.
Wenn es nicht dein erstes Gespräch ist, dann kannst du es dazu schreiben damit die Leute es wissen :)
Wie gesagt, sinnlos weiter zu diskutieren.
Spreche einfach über alles mit deinen FA :)

Kommentar von Gefuehlsecht ,
  1. Nein da steht nichts von Gynefix in deinem Text
  2. Der Ultraschall wird vorab angekündigt weil dieser ja mit Kosten verbunden ist
Kommentar von babylov3 ,

Wenn ich zum Thema antworte dann sollte man davon ausgehen, dass es um das selbe Thema geht :)
Wenn das angekündigt oder vereinbart wird - in Ordnung.
Im Normalfall ist ein Beratungsgespräch nur ein Gespräch, mehr nicht.
Aber wie gesagt, es macht kein Sinn darüber zu diskutieren

Kommentar von babylov3 ,

Der Klügere gibt nach, gute Nacht ;)

Antwort
von FooBar1, 40

Würdest du sowas vorher ankündigen? Ist doch normal das sich Ärzte nicht vorbereiten. Sprich es an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community