Frage von Remagh, 62

Kann ich bei diesem lüfter auch nur 2 lüfter ranbauen?

es geht um dieses:

http://www.amazon.de/Leistungsstarker-CPU-Wasserk%C3%BChler-fl%C3%BCsterleisen-W...

vorder und rückseite sind beides mit jeweils 2 lüfter ausgestattet, und ich verwende derzeit: ARCTIC Freezer 13 CO Kühler, und möchte nen besseren haben, und die meisten sind einfach nur groß, dick und schwer... deswegen entschied ich mich für eine wasserkühlung, sieht für mich auch ziemlich stylisch aus...

nur die frage ist, bringen denn 2 lüfter ein besseres ergebnis als den, den ich schon jetzt drauf habe?

denn mein gehäuse ist für max. 15 dicke geeignet (obere seite) und ich denke, dass die wasserkühlung dicker ist.

mein gehäuse:

CM storm stryker

Antwort
von vastly, 34

Mit All-in-One Wasserkühlungen macht man an sich wenig falsch, außer, dass die Lüfter eventuell zu laut werden oder die gewünschte Kühlleistung, gegenüber Towerkühlern (wie Dark Rock Pro 3, Macho, Himalaya etc.) nicht erreicht werden kann.

Die Effizienz hängt auch vom statischem Druck des Lüfters aber auch von der Dicke des Radiators ab.

Da dies ein Dual-Radiatior ist, ist er auf jeden Fall schon recht gut (Habe einen Single in Push-Pull Konfiguration), einziges Manko könnten dabei wirklich die Lüfter werden, wenn die CPU zu warm wird, aber wenn dir Lautstärke nichts ausmacht, ist dieser garantiert nicht verkehrt.

Du könntest mal für dich herausfinden, welche Lüfter auf diesem Radioator verbaut sind und nachforschen, wie laut diese unter Last werden.

Andernfalls empfehle ich dir die Corsair SP120 oder die Noctua NF-F12 Lüfter zum nachrüsten, da diese eine hohe static pressure haben und dabei sehr leise arbeiten.


Zu empfehlen ist aber eine Custom Wasserkühlung, diese hat (meiner Meinung nach) nicht viel Aufwand und es macht Spaß daran rumzubasteln. Diese hat den Vorteil, dass du größere und mehrere Radiatoren und Wasserkreisläufe haben kannst, Pumpen und Ausgleichsbehälter austauschen kannst, und auch die Farbe der Kühlflüssigkeit jederzeit ändern kannst.

Hierbei müsstest du für dich wissen, ob du Hardtubing z.B. mit Acryl betreibst, was sehr edel ist, oder einfaches Soft-tubing.

Kommentar von Remagh ,

bei custom hätte ich einfach "angst" es zu machen, obwohl es mega awesome aussieht... nur da denke ich das es mir an wissen fehlt und ich keine ahnung hätte was ich eig. machen würde, auch wenn ich mich reinlesen würde... (ich bin ansich nicht ganz "unintelligent") aber leider zu vorsichtig was sowas angeht :D 


werde evtl auch weitere lüftkühler holen (ich gucke mir erstmal die an, die du mir vorgeschlagen hast) und vergleiche die mit den gehäuse lüfter :)...   denn ich bin schon besessen nach - low temperatur und silence :D...  

Antwort
von rohle65, 25

wieso nur 15cm, beim CM storm stryker ist doch genug Platz wenn der Luftkühler weg ist.

wenn du den ARCTIC Liquid Freezer 240 mit nur zwei Lüftern betreiben möchtest wirst du die zwei verbleibenden Lüfter durch stärkere ersätzen müssen um auf eine bessere Kühlleistung als dein jetziger Luftkühler zu kommen, da die verbauten 4 Lüfter auf Silent ausgelegt sind (nur max.1.350 U/Min ). wenn du nur zwei benutzt müssten diese min. 2000 U/Min schaffen um auf etwa die gleichen Leistung zu kommen

Antwort
von Dokojutsu, 12

Hi, die kühlleistung ist nur minimal schlechter mit ,,nur'' 2 lüftern :D

Lg

Antwort
von Masterman431, 26

Man kann bestimmt auch einfach nur 2 Lüfter montieren.

Wenn du extra Kühlleistung brauchst, kannst du ja immernoch nachrüdten.

Aber bitte tu dir einen Gefallen und geh bei Kompaktwasserkühlungen nicht nach dem Design, sondern nach Kühlleistung.

Außerdem solltest du das selbstverständlich nicht auf Amazon kaufen :P

Kommentar von Remagh ,

nene ist klar :D wenn bei mindfactory, oder bei K&M, bezahl dann dort 10 euro mehr, aber sowas ist mir dann wayne :) ... nur amazon hat schnell alles griffbereit, deswegen die links :D 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community