Frage von Libertatis, 108

Kann ich bei der Einkommensteuererklärung Stromkosten der Tiefkühltruhe absetzen?

Hi, ich habe von meiner Arbeit eine Tiekühltruhe gestellt bekommen, die durch meine Tätigkeit als Außendienst nur für meine Arbeit mit Tiefkühlprodukten genutzt wird. Die Stromkosten trägt meine Firma jedoch nicht. Kann ich diese Kosten für die Truhe bei der Steuer angeben? Wenn ja, wo und wie errechne ich das am besten?

Vielen Dank schonmal und beste Grüße, Norbert

Antwort
von TiaBauer, 79

Die Frage ist, ob Sie ein häusliches Arbeitszimmer für Ihren Job benötigen und haben?! Wenn nicht - dann können Sie diese Kosten nicht absetzen. Ansonsten kann der Strom anteilig für das Zimmer und die darin stehende Truhe abgesetzt werden. Das alles fällt dann unter die Aufwendungen für häusliches AZ.

Kommentar von Libertatis ,

Ja, die Truhe steht im Büro! Vielen Dank für die Antwort!

Kommentar von are2705 ,

Das sehe ich anders. Meines Erachtens kann man Arbeitsmittel (z.B. Computer, Schreibtisch und hier auch die Stromkosten der Truhe) unabhängig vom Vorhandensein eines Arbeitszimmers abziehen. Die Kosten fallen auch nicht unter der Begrenzung von 1.250€.

Antwort
von are2705, 43

Hallo Libertatis,

die Stromkosten einer Tiefkühltruhe finden sich nicht in den Richtlinien oder im Gesetz - wen wunderts. Nichtsdestotrotz ist die Truhe ein Arbeitsmittel und die Kosten bzw. die laufenden Kosten der Betreibung sind abziehbar, wenn die Truhe nahezu ausschließlich beruflich genutzt wird.

Ich würde die Stromkosten schätzen, so wie Du es im Kommentar an kevin1905 vorgeschlagen hast.

Antwort
von kevin1905, 45

Hast du dafür einen separaten Stromzähler, sonst wird es etwas schwierig die Kosten zu ermitteln.

Kommentar von Libertatis ,

Nein, ich habe nur einen Stromzähler. Aber ich denke, den jährlichen Verbrauch kann durch Herstellerangaben ermitteln und festlegen!?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten