Kann ich Ausnahmsweise Bebivita 2 füttern?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Löffelmenge auf Menge Wasser... das steht auf der Verpackung üblicherweise drauf.

Man kann, aber ich würd es eher nicht empfehlen. Bei uns reagierte unser Nachwuchs extremst negativ auf einen schlagartigen Wechsel von einer Stufe zur nächsten (bei uns war es damals genauso... plötzlich war die übliche Milchnahrung alle, die Zeit bis Montags früh musste überbrückt werden). Man sollte es echt nie dazu kommen lassen, lieber hat man 1 Packung zuviel daheim herumstehen. Ähnlich wie mit den Windeln. Lieber zuviel als das es zu einem Engpass kommt.

Aber es kann eben mal passieren - und wenns nur wäre weil einem die offene Packung vom Haustier zerfleddert wurde oder man im Halbschlaf einen Teil ins Klo kippte weil man davon überzeugt war das dies genau richtig ist.... :D Im Halbschlaf kann so einiges passieren.

Kennst du niemanden aus deinem Bekanntenkreis der aktuell diese bisher von dir genutzte Stufe daheim hat bzw. noch daheim hat? In der Apotheke kriegt man das nicht, oder?

Hmm, also zu empfehlen ist es wirklich nicht. Aber hungern lassen ist ja auch nichts. Wie reagierte unser Nachwuchs? Vermehrte Blähungen, Verdauungsprobleme, grüner dünnerer Stuhl... Wobei dies vom Kinderarzt untersucht wurde und der fand es nicht weiter schlimm. Es dauerte einige Zeit bis sich im Kinderkörper wieder alles eingependelt hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rockige
19.11.2016, 19:29

Wichtiger Punkt: Wo bekommt man diese Milchnahrung/ Stufe? Also in welchen Läden in deinem Umkreis? Haben diese noch geöffnet? Heute ist Samstag, manche Läden haben ja grade noch so halbwegs auf. Wenn nun ein Nachbar von dir (oder jemand anderes) in deinem Auftrag schnell eine Packung kauft? Du kannst dich ja dann nächste Woche mit nem selbstgebackenen Kuchen bedanken.

0
Kommentar von Rockige
19.11.2016, 19:34

Und noch n KOmmentar von mir weil ich mal wieder ein Detail vor der Beantwortung übersehen hatte: Du hast die Frage heute früh gestellt... Da hast sicher schon eine Lösung gefunden und bist losgegangen zum nächsten Laden oder hast einen Nachbarn/ Freund geschickt oder hast dir anders geholfen. ...

Also, machs wie viele andere: Aus Erfahrung lernen :) Lieber eine Packung zuviel daheim als das man plötzlich auf dem Trockenen sitzt während alle Geschäfte geschlossen haben.

Kann mit Windeln auch passieren (wenn das Kind plötzlich Durchfall bekommt), alles schon mal dagewesen

0

Also eine leere babymilch geht garnicht! Das fällt einem nicht erst auf wenn man das letzte Pulver rausnimmt, das weiß man wenn man die letzte Packung aufmacht. Weil du nach 5 Monaten weißt wie viel dein Baby trinkt und wie lange so eine Packung hält.
Dann verstehe ich nicht wieso das Baby die 1er Milch überhaupt braucht?! Für Babys gibt es PRE Milch und die können selbst Kleinkinder noch trinken, es gibt keinen aber wirklich gar keinen Grund zu wechseln. (Nein die 1er sättigt auch nicht mehr! Sie ist nur süßer und enthält mehr Zucker) meine Kids 1,5 und 2,5 bekommen morgens im Bett noch heute eine kuschelflasche und zwar PRE.
Nun zu deinem Problem an sich. Ja die 2er kann sicherlich in dem Alter als Notfall gegeben werden. Aber heute ist Samstag es ist noch früh am Tag, also ist es kein Notfall! Also auf weg vom PC, Kind einpacken und einen schönen Spaziergang machen (ja früher mussten die Leute auch 10 km zum nächsten laden laufen) schadet auch keinem.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man man man..diese frechen Kommentare von so "Superübermuttis" hier. *kopfschüttel*

Zum ersten Mal Mutter, alleinerziehend, ohne eigene Mutter, um sich Rat zu holen und keine Nachbetreuung durch eine Hebamme...gutgläubig kauft man da ohne Nachdenken ab dem 4.Monat die 1 ohne das zu hinterfragen.

Ja zur Not kannst du die 2 geben. Solltest dann aber wirklich bis zum Ende der Flaschenzeit die Pre geben. Reicht völlig für die Zwerge.

Ich kauf auch immernoch für eine vierköpfige Familie alles mit dem Buggy ein und weiß noch wie stressig der Anfang mit Baby war, um ja nichts zu vergessen. Hab mir damals viel nach Hause schicken lassen, Monatspackung windeln, Nahrung, Kosmetika usw.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es steht auf jeder Verpackung drauf, wie man sowas anrichtet, sorry. Und wenn du dich nicht zurechtfindest, dann rufe doch mal deine Mum an, die kann dir sicher weiterhelfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VinnyMaus
19.11.2016, 08:16

ich habe keine Mum mehr. Bin auf mich selbst gestellt

0

Das würde ich mal ganz entspannt sehen. Grundprinzip: Alles macht satt. Da kannst du eigentlich füttern was du magst, so lange es Milch ist. Was mich nur wundert ist, warum von Anfang an die 1? Das sollte doch eigentlich Pre-Milch sein, am Anfang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, Dosierung steht doch drauf, wenns zu dickflüssig ist und das Kind Probleme beim trinken hat verdünnst du es noch was mit Milch, mach einfach genau wie bei 1 keine Angst,schönes WE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das nichtmachen.

Bitte den Freund, nochmal zu gehen - Kaufhallen sind noch offen.

Und ehrlich - ich habe auch kein Verständnis dafür, dass  Milchpulver ausgeht. Das darf einfach nicht passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss gar keine Folgemilch füttern! Es reicht bis Ende die Anfangsmilch. Man füttern ja eh irgendwann Brei zu.

Irgendwo wirst du ja wohl einkaufen können! In der Folgemilch ist Stärke zugefügt, damit die Kinder länger satt bleiben. Dies ist nicht nötig.

Frage zur Not Nachbarn oder geh in die Apotheke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung