Frage von lookilas, 37

kann ich aus einer schulsituation entschuldigt werden bei sozialer angst?

Hallo, ich bin 17 und habe seit mehreren Jahren ein Problem damit mich mit anderen Personen in einem Raum auf zu halten sprich in der Nähe von ihnen zu sein, in der Schule zittere ich und spüre wie mein Herz rast oder mir Tränen kommen wenn ich etwas vor der Klasse sagen muss, ich habe sehr oft geschwänzt wenn meine beste Freundin nicht da war weil ich mich sonst zu unwohl fühle und es nicht aushalte, Im Sportunterricht versuche ich immer Ausreden zu finden oder kassiere lieber eine 6 als mich vor anderen zu bewegen.. Selbst bei Familien Feiern bin ich lieber alleine im Haus als bei den anderen.. dazu kommen noch viele andere Situationen die es mir immer schwer machen. Nun ist meine Frage ob mir etwas ausgeschrieben werden könnte für die Schule wenn ich mit einem Arzt oder einer Therapeutin darüber spreche und eine soziale Angst diagnostiziert werden würde? (ich weiß es gibt viele die es schlimmer haben, aber ich kann nicht mehr und das ist definitiv nicht ein schüchtern sein) ich möchte mich nicht immer fern halten von Präsentationen ect, ich brauche Noten, aber manchmal kann ich einfach nicht mehr, da ich auch in verschiedenen Kursen bin und andere viele Leute da habe, die es mir echt zur Hölle machen, auch wenn sie nichts sagen. Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte :(

Antwort
von Kirschkerze, 14

Und was soll das bringen? Willst du dich dein Leben lang verstecken? Wie willst du später arbeiten?

Nein, kein Arzt oder Therapeut lässt dich dann daheim bleiben, an deiner sozialen Angst muss gearbeitet werden und das geht nicht in dem du dich wegsperrst.

Kommentar von lookilas ,

ich möchte mich nicht verstecken und will auch dagegen was machen, aber ich möchte auch das es von lehrern verstanden wird. wie wenn jemand sich ein bein bricht, dann muss er nicht in sport mitmachen und ich kann so nicht bestimmte dinge in der klasse machen. mir ist klar dass sich das ändern muss und ich werde mir auch definitiv hilfe suchen wenn ich in 2 monaten zu meiner mutter ziehe.. ich muss ja erst mit ihr reden 

Antwort
von LoveKrissy, 12

Hey Du ! Ich denke, jeder kennt diese Angst vor der Klasse zu stehen oder im Sportunterricht vor andere sich zu bewegen. Du leidest nicht unter einer sozialen Angst, Du hast einfach kein Selbstvertrauen ! Sei einfach mutiger, offener, positiver ! Gehe locker in die Klasse. Es sind alles nur Menschen und jeder verspricht sich mal bei einem Referat und nicht jeder ist eine Sportskanone. Beginne an Dir zu arbeiten und denke dabei nicht viel nach. Du bist in der Schule, um später einen guten Job zu haben. Schule muss man nicht lieben, man geht einfach hin, um sein Ziel zu erreichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community