kann ich aus einer jugendhifle ohne die unterschrift meiner mutter ausziehen (bin 17) ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

wenn deine Mama nach wie vor das Sorgerecht hat, wirst du darum nicht herum kommen. Du könntest das ganze zwar auch versuchen das vor dem Familienrecht durchzubringen, aber bis dahin ist das halbe Jahr herum und du bist Volljährig und kannst selbst entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AMYCOCO
23.11.2016, 14:15

okeei :)  das halbe jahr überlebe ich dann noch :D

1

Wenn sie dein Sorgerecht hat, brauchst du ihre Zustimmung. Aber in einem halbe Jahr wirst du ja 18, dann kannst du frei entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AMYCOCO
23.11.2016, 14:05

ja das stimmt zwar aber wenn ich mehr arbeite wie 450€ muss ich 75% meines gehaltes abgeben und das möchte ich ungerne machen und ich darf auch nur 182,5 tage im jahr arbeiten


0

nein, kannst du nicht. es dauert ja nicht mehr lange bis du 18 wirst.

weisst du denn schon, wie du die eigene wohnung finanzieren wirst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AMYCOCO
23.11.2016, 14:03

ehm ja ich arbeite seid dem ich 16 bin und habe mein ganzes geld auf die seite gemacht    und im  moment arbeite ich auch... ich hätte sogar eine wohnung  von meinem chef bekommen die nur im monat 250 euro mite kostet und sonst keine neben kosten.... weil sie über das geschäft läuft und seinen azubis oder mitarbeiter zu verfügung gestellt wird       hoffe ich hab jetzt nicht zu kompleziert geschrieben

0

Hat nach dieser langen Zeit des Heimaufenthaltes Deine Mutter überhaupt noch das Sorgerecht inne?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AMYCOCO
23.11.2016, 13:40

ja leider.... vor zwei jahren haben wir übelegt das ich ein vormund bekomme aber ich wollte es meiner mutter nicht antuhen

0