Frage von PaddyKnitti, 48

Kann ich auf ein schlechtes Motherboard eine gute Grafikkarte setzen?

Heyo,
Habe ein msi H81M-P33 (Schnittstelle PIC-E 2,0) . Kann ich da eine GeForce 960 WF2OC 4GB (Schnittstelle PIC-E 3,0) von Gigabyte anschließen oder ergibt da weniger mehr Sinn?? (Z.b. Die GTX 750 TI WF2OC 4GB)
(Für Videobearbeitung und etwas grafiklastige Games)
Gruß
Ppk

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kunzinger, 27

im Prinzip ist relativ egal ob PCIe 2.0 oder 3.0 ... das gibt zwar die Bandbreitenübertragungsrate in GB/s an, aber ist für den Normalverbraucher nicht wirklich relevant.... Kommt auch auf das Game oder die Anwendung an.... bei manchen Anwendungen hat man dann 1-10 % Mehrleistung gegenüber dem älteren Standard...

Interessant wäre, welchen Prozessor du dazu verbaut hast....

Kommentar von PaddyKnitti ,

Zurzeit i5 4460 4x 3,2ghz. Wollte eigentlich kein ein neues Mainboard kaufen, weil das so kostet. Aber sollte die GTX 750 passen, oder? :)

Kommentar von Kunzinger ,

es passt jede Grafikkarte ... kannst auch die 960er nehmen -

Der Chipsatz auf dem Board ist aber auch wirklich der Einzige, der PCIe Version 2.0 hat für Sockel 1150 --- ist halt LOW-END Desktop.... aber funktionieren sollte es trotzdem....

Kommentar von PaddyKnitti ,

Also empfiehlst du eher noch ein anderes Motherboard dazu? Wenn ja, welches?

Kommentar von Kunzinger ,

neues Mainboard kannst du immer noch kaufen.... Ich habe mir die Tests auf Computerbase durchgelesen - es ist wirklich "fast" kein Unterschied zwischen 3.0 und 2.0 ... vielleicht 1 FPS im Durchschnitt...

Neues Mainboard heißt alles zerlegen und "neu" aufbauen, was mehr Arbeit kostet, als einfach eine Grafikkarte dazustecken....

Kommentar von PaddyKnitti ,

Sehe ich auch so okay, vielen Dank. Habe gehört am Netzteil sollte ich nicht sparen und ein Modulares hat auch einige Vorteil, aber lohnen sich 100€ Investition? Welches empfiehlst du?
(Ursprünglich wollte ich ja nur den Arbeitsspeicher aufrüsten 😬, ich hoffe ich nerve nicht)

Kommentar von Kunzinger ,

Kommt drauf an, was du jetzt verbaut hast : Netzteil? RAM?

oder hast du "nur" Board und Prozessor?

Kommentar von PaddyKnitti ,

Nein, habe jetzt mit der RX 470 Nitro+ 8GB OC eine neue GraKa und mit dem Corsair Vengeance neue 16 GB Arbeitsspeicher.  Dazu kam dann (weil fehlender PCI E Anschluss für Strom der GraKa) das Berlin 630 W von Thermaltake NT. Da ich zurzeit noch einen VGA Bildschirm verwende  wird es nur etwas kompliziert. Ich hoffe auf einen vernünftigen Adapter von DP auf VGA... aber von digital auf analog ist ja so eine Sache... 😬
Habe schon genug Geld ausgegeben wie ich finde ✌🏻️

Antwort
von MInesnHD, 7

Sollte generell klappen, die GTX 960 sollte noch passen, aber wenn du eine GTX 1060, 1070 oder 1080 verbauen willst, kann es knapp werden. Bei dem Mainboard was du erwähnt hast, könnten die neuen Grafikkarten mit ihren Metall-Rückseiten gegen die Audio-Ports von den Mainboard anschlüssen kommen. Kann aber auch sein dass ich mich vertue. Aber die 960 passt :)

LG Nico

Kommentar von PaddyKnitti ,

Kann ich das wissen (außer mit dem Zollstock daran herum messen), bevor ich die Grafikkarte kaufe? 😅

Kommentar von MInesnHD ,

da muss man wohl rummessen. :) ich meine wenn man sich eine teure Graka kauft hat man sicher auch die zeit die graka auszumessen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community