kann ich auch alle 2 Jahre einen Ölwechsel machen oder ist negativ für die maschine?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Kommt darauf an, wieviel Km du gefahren bist, wenn du nur sehr wenige im Jahr fährst, kannst du auch alle 2 Jahre wechseln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von phile1234
23.06.2016, 11:11

ich habe bis jetzt 3400 Kilometer gefahren

0

 In der Regel ist die gefahrene Kilometer Leistung ausschlaggebend für den Ölwechsel nicht die zeitoder das Alter , mit der Ausnahme dass dein Auto zehn Jahre steht vielleicht oder das Motorrad 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ölwechsel je nach Bike und Beanspruchung alle 8 - 15 tkm.

Ein Öl in einem Luft oder Luft/Ölkühler Motor wird thermisch natürlich ganz anders beansprucht als in einem wassergekühlten Motor.

Moderne Markenöl halten das aber locker aus. Bei älteren Bikes mit hohen Laufleistungen ist die Gefahr eher dass Kraftstoff ins Öl kommt und es verdünnt.

Wichtiger ist es den Ölwechsel immer mit Filterwechsel zu machen.

Wenn das Bike im Winter steht, den Wechsel entweder vor dem Einwintern zu machen, oder wenn es am Saisonanfang sein soll, erst ein paar hundert km zu fahren, damit sich der abgesetzt Dreck wieder ins Öl begibt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ölindustrie hat über Jahrzehnte ein Gerücht erzeugt und das sitzt fest im Kopf.

Dann sind da die Herstellerangaben, auch wichtig für die Garantie.

Dann die Erfahrungen der Werkstätten.

Ein befreundeter Mitarbeiter bei Shell sagte mir mal das in versuchen Motoren aus dem PKW-Bereich über Jahre mit Hunderttausenden Km keine ungewöhlichen Verschleißerscheinungen hatten.....mmmmh aber es muss doch Geld verdient werden.

Persönlich lasse ich den Ölwechsel nach Herstellerangaben machen aus Garantiegründen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ÖL Wechsel immer nach Laufleistung oder Zeit fährt man viel muss man nach Km Wechseln wen nicht nach Zeit und  da ist es schon 1 Jahr fällig da Öl altert und somit seine Schmierfähigkeit einbüßt ,sobald Öl mit dem Luftsauerstoff in Berührung kommt Oxidiert es langsam  es wird über die Zeit dünn flüssiger und verliert auch an Schmiereigenschaften  .

Und es kommt auch auf die Menge des Öl im Motor an  bei wenig muss öfter gewechselt werden als bei viel ÖL alte 2CV Ente alle 2500 Km mit 2-3 Liter Öl alter Porsche 911T von 1969 alle 10,000 mit 9 Liter Öl 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise alle 15000 km oder einmal im jahr (je nachdem was als erstes eintritt) alle 2 jahre ist also zu wenig besser jedes jahr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alpino6
23.06.2016, 14:20

Du weisst schon das es sich um ein Moped bzw,Motorrad handelt?

0

Nein das ist gut für den Motor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 3400 km brauchste nix wechseln ..

Ich fahr 15.000 im Jahr und wechsel einmal im Jahr Filter und Öl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, das geht ohne probleme. ich praktizier das in motorrädern seit jahren, weil nach einem jahr häufig nur 6000 km drauf kommen.

in pkws fahre ich die öle schon seit den 80ern 50.000 km, unabhängig von der dauer... kein problem. in lkw-motoren haben wir damals schon ca. 90.000 km bis zum ölwechsel gefahren, wobei solche motoren sichere 1,2 millionen km machten.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schadet nix.

Ölwechsel hängt mit der km-Laufleistung zusammen. Wieviel fährst Du in einem Jahr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von phile1234
23.06.2016, 11:13

ich habe vor 2 monaten die maschine bekommen und bin bis jetzt 400 Kilometer gefahren, ich weis aber nicht, wann mein vorbesitzer den ölwechsel durchgefürt hat, kann ich irgendwie am Öl erkennen, ob ich einen ölwechsel benötige??? wer es weiß bitte antworten!!!

0

Auch Öl unterliegt dem Alterungsprozess und verliert mit zunehmender Zeit an Schmierfähigkeit.Selbst wenn die vorgegebenen Km nicht erreicht wurden solltest du nach einem Jahr einen Ölwechsel durchführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung