Frage von kkkevkkk, 84

Kann ich arbeiten gehen ohne direkt ein Konto zu besitzen?

Also folgendes: Ich bin 15 und bei ums im nächstgrößeren Dorf bietet die Firma Schüco glaub ich mehr oder weniger einen Ferienjob an. Da ich aber kein eigenes Konto hab auf welches ich zugreifen kann, weil meine Mutter der Meinung ist dass jedes bekommene Geld nicht ausgegeben werden darf. Nun, da ich nicht für meine Zukunft arbeiten will, da ich mir selbst was von dem Geld kaufen will, wie sieht das da ungefähr aus. Brauch ich ein Konto oder kann ich das auch Cash auf die Hand bekommen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LiselotteHerz, 28

Das musst Du mit dem Unternehmen absprechen. Heutzutage ist es zwar unüblich, dass Gehälter cash ausgezahlt werden, aber das es sich nur um einen Ferienjob handelt, kann da vielleicht eine Ausnahme gemacht werden.

Deine Mutter hat aber eine seltsame Einstellung. Wenn man selbst sein Geld verdient, kann man es auch für sich ausgeben. Wie sollst Du lernen mit Geld umzugehen, wenn Du kein Konto hast?

Sag Deiner Mutter einen schönen Gruß, fast jedes Bankinstitut bietet Konten für Jugendliche an, wo man festlegen kann, dass das Konto nicht überzogen werden kann.

Ich habe unserem Sohn schon sehr früh ein eigenes Konto eingerichtet, er muss ja schließlich lernen, mit seinem Taschengeld auszukommen. Ich überweise das immer. Anfangs habe ich noch die Kontoauszüge kontrolliert, aber das mache ich schon lange nicht mehr, da er noch nie mehr ausgegeben hat, als eingeht.

Heutzutage kann man gar nicht früh genug damit anfangen, sich mit bargeldlosem Zahlungsverkehr zu beschäftigen. lg Lilo

Kommentar von kkkevkkk ,

Danke :D das Problem ist meine Ma hat die alte rumänische Erziehung... sie ist ziemlich Sturköpfig aber ich werde es versuchen :)

Antwort
von PlueschTiger, 27

Hallo kkkevkkk,

im Grunde ist es Möglich auf Barzahlung zu arbeiten, es müsste halt nur vereinbart werden und gerade bei Ferienjobs und Jugendlichen dürfte das auch öfter mal der Fall sein als bei erwachsenen. Du müsstest dann beim erhalt des Geldes lediglich eine Quittung unterschreiben.

Aber ich weiß nicht ob du so ohne weiteres allein ein Job nehmen darfst, es kann sein das deine Mutter als Erziehungsberechtigte den Vertrag unterschreiben muss und damit wäre es öffentlich und sie wüsste von dem Geld und würde es auf ihr Konto leiten oder dir abnehmen.

Du könntest mal bei der Firma anfragen ob es Ferienjobs gibt und was sie bei jemanden in deinem Alter verlangen. Die wissen am besten ob sie eine Genehmigung der Eltern wollen und ob sie auch Barauszahlungen machen.

Gruß Plüsch Tiger

Kommentar von kkkevkkk ,

Ich bin mir dessen bewusst dass meine Mutter mit unterschreiben muss oder so, aber wenn ich dann selber das Geld in der Hand hab bekommt sie das Geld nicht ^^. Das Ding ist wenn es auf ihrem Konto ist dann bekomm ich nur einen kleinen teil des Geldes :D :D

Kommentar von PlueschTiger ,

Dir ist doch wohl auch bewusst das wenn deine Mutter so ist wie ich aus deinen Worten vermute, es egal ist ob es auf ihrem Konto landet oder du es Bar bekommst. Sie wird das Geld, wenn du es Bar haben willst, von dir doch dann einfordern, oder nicht? Beschummeln kannst du sie nicht wenn sie unterschreibt, denn sie sieht ja Schwarz auf Weiß was du an Geld bekommst, spätestens bei der Lohnabrechnung.

Eine andere Möglichkeit wäre wenn du mit ihr versuchst eine Abmachung hinzubekommen. Du Arbeitest, verdienst Geld und ein Größerer Teil des Geldes als sonst landet auf einem Sparbuch oder Tages Geld Konto. Von dem kannst du dich dann wenn es mal sein muss etwas nehmen um dir was zu kaufen. Aber es muss eine Flexible Sache sein, ähnlich Sparbuch und Konto, denn sonst nutzt es dir nichts.

Du könntest deine Mutter auch FREUNDLICH vor die Wahl stellen, Entweder sie lässt dir einen vernünftigen Anteil an deinem Geld, damit du dich auch was für dich zu Seite legen kannst und lernen kannst verantwortungsvoll mit dem Geld umzugehen, wofür du hart gearbeitet hast oder du bleibst zu hause und verdienst nichts und lernst dann halt nur wie man am besten auf der Faulen haut liegt. Wichtig dabei ist das du nicht arrogant, hochnäsig oder der gleichen rüberkommst. Sie muss merken das es dir mit dem Geld verdienen ernst ist und das du den Umgang mit Geld nur lernen kannst, wenn du auch welches in die Hand bekommst.

Kommentar von kkkevkkk ,

Nun ja, es ist so. Wenn ich das Geld komplett hab, muss ich es ihr nicht geben und kann mich weigern ihr das Geld zu geben. Wenn ich es aber erst garnicht in der Hand hab werde ich auch nicht die Chance haben selbst dahin zu kommen. Dennoch ist das eine Gute Idee und ich werde es versuchen :) Danke !

Kommentar von PlueschTiger ,

Nun ja, es ist so. Wenn ich das Geld komplett hab, muss ich es ihr nicht geben und kann mich weigern ihr das Geld zu geben.

Wenn du dich weigern würdest, würde es zwangsläufig zu einer unschönen Konfrontation zwischen euch kommen, das musst du mit bedenken! Deine Mutter sitzt auch am längeren Hebel, aus dem Grund ist auch eine Kompromisslösung besser. Bedenke wenn du dich deine Mutter, ich sage mal zum Feind machst, hast du zukünftig vielleicht immer wieder mit ihren Argwohn zu tun. Du willst zum Konzert, das Handy samt vertrag, ohne das Okay und Unterschrift deiner Mutter läuft oft nichts.

Ansonsten wenn du das Offizielle umgehen willst, dann bleibt dir noch die Möglichkeit, woanders was zu suchen. Nachbarn Helfen und solche dinge. Da gibt es keine Verträge, da bekommst du wenn vereinbart deine 10€ oder wie viel auch immer und je nachdem wem du hilfst, erfährt deine Mutter nicht mal das du Geld bekommen hast. Die Summen sind aber wohl auch weit geringer.

Antwort
von LeCux, 37

Hängt von der Firma ab, meist wird es ohne Konto nicht gehen. Aber: ich würde als Elternteil dir ein Jugendkonto eröffnen, was nicht überzogen werden kann. TG kommt darauf und wenn leer dann leer - auch bei jammern am 3. des Monats.

Hast Du mal gefragt?

Kommentar von kkkevkkk ,

nein, noch nicht :D aber dennoch danke :)

Antwort
von ShinyShadow, 37

Also die meisten Chefs zahlen Löhne nicht mehr Bar auf die Kralle aus... Das gibts wenn dann meistens noch in der Gastronomie o.Ä.

Eröffne dir doch ein Konto! Kostet doch in dem Alter nichts im Normalfall

Alternativ lass es aufs Konto deiner Eltern überweisen und es dir von ihnen geben.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Mit 15 kann er nicht allein ein Konto eröffnen, da bedarf es der Unterschrift eines Erziehungsberechtigten.

Kommentar von ShinyShadow ,

Ja, ich hab ja nie was anderes behauptet, oder?

Trotz allem kann man das mit 15 machen.

Kommentar von kkkevkkk ,

Das Problem ist, meine Ma will mir nicht den kompletten Teil des Geldes geben. Nach ihrem Wort nur 10%... und bei 8,50 die Stunde ist das am ende von 2 Wochen nicht besonders viel :D

Kommentar von ShinyShadow ,

Das ist ja total doof... Kann  ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen... Wenn man alt genug zum Arbeiten ist, sollte man doch auch reif genug sein, um sein eigenes Geld zu verwalten... Das sollte deine Mutter langsam verstehen.

Das Problem ist eben nur, dass du zur Eröffnung des Kontos eben wie LiselotteHerz sagt, die Unterschrift der Eltern brauchst... Ich hab damals sogar die Unterschriften beider Erziehungsberechtigter gebraucht...

Fragen kannst du schon, ob du es bar bekommst... Aber wie gesagt... Ich denk nicht.

Das ist für die wieder mehr Aufwand, und wenn man sowas fragt, nehmen sie vielleicht einfach wen anders... (Im Normalfall haben die mehr als genug Bewerber)

Antwort
von BernhardBerlin, 14

In kleinen Firmen mag es noch "bar Kralle" geben, aber ein großer Betrieb wie Schüco zahlt Löhne und Gehälter nur bargeldlos per Überweisung. Du könntest den Lohn auch an Dein Sparkonto überweisen lassen (wenn Du eins hast), oder richte Dir halt bei der Sparkasse oder Bank ein Jugendkonto ein. Kostet doch nichts.

Antwort
von Schuhu, 19

Frag in der Personalabteilung nach. Die kennen solche Fälle sicher und können dir helfen. Wenn sie nicht bar auszahlen wollen, wäre es eine Möglichkeit, das Geld auf das Konto eines Freundes / einer Freundin überweisen zu lassen, also auf das Konto von jemandem, der dir das Geld mit sicherheit geben wird.

Antwort
von FragaAntworta, 33

Frag in der Firma nach, gibt sicher eine Möglichkeit.

Antwort
von Griesuh, 22

Es wird kaum noch Firmen geben, die den Lohn bar in die Hand auszahlen. Frage bei der Personalstelle nach. Aber ich denke du wirst dir ein Konto bei einer Bank einrichten müssen.

Antwort
von Omikron6, 17

Hast du ggf. ein Sparbuch bei einer Sparkasse? Ein solches konto hat auch eine Kontonummer und somit könntest du das Geld dorthin überweisen lassen. Die IBAN dieses Kontos kannst du bei deiner Bank/Sparkasse erfragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten