Frage von Jadster09, 59

Kann ich angezeigt werden oder kann ich ihn anzeigen?

Also, ich habe mir Designs für meinen YouTube Kanal gekauft für 35€, ich hab seinen Namen, seine Adresse, seine IP, fast alles halt.

Ich wollte 2 Banner 2 Avatare und 1 Intro, habe aber nur 2 Banner bekommen, den rest sagt er werde ich nicht bekommen, er hat einfach gemein "Nö, kannste vergessen" gesagt.

Daraufhin habe ich gedroht ne Pizza oder so auf seine Adresse zu bestellen aber habe währenddessen gesagt das das ein Joke war. Er meine er könnte mich anzeigen deswegen wegen Drohung, aber er ist ein Scammer und hat mein Geld einfach geklaut, währenddessen enthält 1 Banner davon ein gecopyrightet Bild, was kann ich machen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PrivatAdmin, 45

Oh nein, du hast ihm mit einer Pizzabestellung gedroht, mal ehrlich was glaubst du wie Beamte auf einem Polizeirevier auf seine Anzeige reagieren würden? (Beim lesen musste ich schon lachen^^)

Nein, mal im Ernst - er soll liefern wofür du gezahlt hast, hast du beweise dass er das gesagt hat? (Am besten schriftlich), wenn nicht hast du wohl Pech gehabt, sollte es zu einem Verfahren kommen steht es Aussage gegen Aussage und die Verhandlung wird geschlossen denn in AT/DE gilt "Im Zweifel für den angeklagten"..

Kommentar von Jadster09 ,

Wir haben online miteinander geschrieben und ich habe das ausgedruckt, reicht das?

Kommentar von PrivatAdmin ,

Naja, das hängt immer vom Richter ab, geh einfach zur Polizei und bitte einen Beamten mal bei ihm anzurufen, dass tun Sie immer und oh wunder er wird gleich ängstlich (hat bei mir schon oft gewirkt), wegen 35€ ein Gerichtsverfahren zu eröffnen ist lächerlich aber im zweifel entscheidet immer ein richter über die Gültigkeit eines Beweises..

Kommentar von Jadster09 ,

Ich weiß das das lächerlich ist aber hats auch verdient da er mich noch auf härteste beleidigte.

Kommentar von PrivatAdmin ,

Na dann ab zu einer Polizeidiensstelle, die werden dir auch gleich deine möglichen Rechte vorlesen und dich unterstützen, keine Sorge auch wenn es nur 35€ sind, du wurdest betrogen und Gesetz ist Gesetz

Kommentar von Still ,

Kennst du den Begriff des Zivilrechtes?? Hier liegt keine Straftat vor sondern lediglich eine unkorrekte Vertragsausführung.

Antwort
von Still, 7

In beiden Fällen liegt keine Straftat vor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community