Kann ich angezeigt werden für's Photoshoppen von ein Bild und privat weiterschicken?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo ztariq,

der § 22 des KunstUrhG verbietet lediglich das Veröffentlichen und Verbreiten von Fotos.

Aber weder hast Du das Foto veröffentlicht, noch verbreitet, sondern es nur einer Freundin geschickt. Das ist völlig legal und nicht strafbar.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich kann nur eine vermutung äußern aber ich glaube in diesem falle nein.

sie hat es ja öffentlich gepostet. damit also für alle zugänglich gemacht. und solange keine kommerzielle Nutzung stattfindet kann man Bilder aus dem Netz mit Quellenangabe nutzen.

Also im in Sinne Bildrecht. Verunglimpfung ginge wenn du sie z.b digital dick gemacht hast oder ähnliches. was man eben als Angriff oder Beleidigung sehen könnte.

Das du es deiner Freundin geschickt hast machts etwas schwierig. da du es angefangen hast zu verbreiten ohne Ihr Wissen.

Ob dies aber für eine echte Anklage reicht ist so ne Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheGrow
20.11.2016, 21:04

Das du es deiner Freundin geschickt hast machts etwas schwierig. da du es angefangen hast zu verbreiten ohne Ihr Wissen

Das Bild wurde nicht im juristischen Sinne verbreitet, sondern nur an eine ganz bestimmte Person weitergeben.

Unter verbreiten im juristischen Sinne versteht man, dass man das Bild an einem völlig unbestimmten Personenkreis verteilt ohne Einfluss darauf zu haben, wer das Bild erhält.

0