Frage von mariebwi, 24

kann ich an eine andere hochschule wechseln wenn ich eine prüfung 3 mal nicht bestanden habe aber bereits schonmal die hochschule gewechselt habe?

An Hochschule a studiert, gewechselt weil 3 mal nicht bestanden An Hochschule b gewechselt um studium dort fortzusetzen...

ich habe zwar noch 2 Versuche für eine Klausur, aber die hat es echt brutal in sich. Angenommen ich falle da auch wieder final durch, könnte ich wieder an eine andere hochschule wechseln, mir meine bisherigen leistungen anerkennen lassen und dort mein studium fortsetzen/beenden oder ist man irgendwann final am arsch und wird dann für den studiengang oder so "gesperrt"?

Danke für eure hilfe

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 16

Wer seinen Prüfungsanspruch in einem Fach endgültig verliert, ist für diesen Studiengang für das gesamte Bundesgebiet gesperrt. Bundesland wechseln hilft da gar nichts.

Eigentlich müsstest du jetzt schon gesperrt sein, wenn ich deine Frage so lese. Oder hast du damals auch schon den Studiengang gewechselt?

Antwort
von Hausi06, 19

Ja du bist gesperrt für einige Jahre enke etwa 10 Jahre +- 2 Jahre. Natürlich könntest du ins andere Bundesland gehen.

Aber was willste damit bezwecken, es gibt 2 Möglichkeiten entweder es ist wirklich dein Fach nicht weil schon mit dem wechsel hast du deine Probleme oder du bist übermütig weil du im 1 mal das hattest und beim 2 einfach denkst du brauchst nix mehr dafür.

Kommentar von mariebwi ,

sorry, ich checks nicht ganz... Wechsel in ein anderes Bundesland wäre noch möglich oder bin ich dann deutschlandweit gesperrt oder eventuell doch komplett raus?

Kommentar von Hausi06 ,

wenn du in andere bundesland wechselst ist es noch möglich, aber da entscheidet jede Hochschule anders.

Es hängt natürlich auch ab was du für ein Fach hast wo du durchgefallen bist. Du kannst zB in Mathematik durchfallen und denoch weiter studieren aber nur Studiengänge wo Mathematik nicht benötigt wird.

Wie gesagt es ist abhängig, kenne jemanden der in der Uni war in dort eine Studiengang nicht bestanden hat und ist zur Fachhochschule gewechselt. Aber am besten mit dem Immatrikulationsamt oder mit der AstA reden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community