Frage von Regina0815, 30

Kann ich als Student, der keine Einkommensteuer zahlt, die Fachliteratur und die Fahrtkosten in späteren Veranlagungszeiträumen von der Steuer abziehen?

https://www.gutefrage.net/frage/was-muss-ich-bei-der-steuererklaerung-als-studen...

Ich habe aber schon eine Ausbildung beendet.Dann müsste doch der Verlustvortrag möglich sein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von StBWeide, 11

Hallo Regina,

die Frage ist, ob Du die Steuererklärung für das betreffende Jahr schon abgegeben hast. Dank einer aktuellen BFH-Rechtssprechung ist es möglich, Steuererklärungen als Student für die letzten 7 Jahre abzugeben.

Die Voraussetzung einen Verlustvortrag zu generieren liegen bei Dir aufgrund der abgeschlossenen Berufsausbildung vor. 

VG, Weide

PS: Zu meinen Mandanten zählen auch viele Studenten aus diesem Grund habe ich neben einer interaktiven Checkliste zum Prüfen der EInstiegsvoraussetzungen für den Verlustvortrag auch einen Ratgeber geschrieben. 

https://www.stb-weide.de/studenten-steuererklaerung

Antwort
von Garfield0001, 9

du kannst Ausgaben NUR in dem Jahr geltend machen, wo die Kosten angefallen sind. Aus dem Grund scheitert eine "spätere Anerkennung".

Antwort
von huldave, 11

Nein, das geht nicht

Antwort
von Jersinia, 10

Wer nix zahlt, kann davon auch nichts abziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten