Frage von Picolass, 87

Kann ich als Mieter eines Hauses jemandem Hausverbot erteilen, auch wenn mein mitmieter Das nicht wünscht?

Hallo, der Fall ist etwas kompliziert. Ich wohne mit meiner Freundin und meinen 2 Kindern in einem Haus, dass wir gemeinsam mit der Schwester meiner Freundin angemietet haben.

Es gibt einen Mietvertrag zwischen mir und der Schwester meiner Freundin als Mieter und unserem Vermieter.

Meine Familie wohnt im unteren teil des Hauses, die Schwester im oberen Teil.

Nun ist es so, dass die Schwester meiner Freundin einen Freund hat, der 1. kifft, 2. damit handelt, 3. meine Freundin und mich auf gut deutsch hasst und noch nichtmal grüßt.

Ich will nicht länger, dass dieser Mensch in unsere nahe kommt vor allem.nicht in die Nähe meiner Kinder.

Kann ich ihm Hausverbot und Grundstücks verbot erteilen (alles im Mietvertrag angemietet), auch wenn die mitmieterin etwas dagegen hat?

Danke

Antwort
von BarbaraAndree, 83

Du hast mit der Schwester deiner Freudin einen gemeinsamen Mietvertrag und der Freund dieser anderen Mieterin, wird ihrem Freund KEIN Hausverbot erteilen, sondern er kommt regelmässig zu ihr. Dazu muss er natürlich den Eingang/Treppenhaus benutzen. Ich kann dich verstehen, dass du den Besuch im Haus nicht schätzt, aber du kannst ihm das Haus nicht verbieten, weil du laut Mietvertrag Teilmieterin bist. Der Besuch, den die anderen Mieterin bekommt, geht dich nichts an, so ist das leider. Es sollte dir doch egal sein , ob er dich grüßt oder nicht und deinen Kindern solltest du sagen, dass sie von diesem Onkel keine Geschenke annehmen sollen.

Antwort
von miezepussi, 87

Du kannst ihm nur verbieten Deine Wohnung zu betreten. Also Dein Hausrecht für Deine Wohnung aussprechen. Die Schwester müsste ihrem Freund schon selbst das Hausrecht verweigern (das will sie vermutlich nicht).

Das Wort "Hausrecht" bezieht sich nicht unbedingt auf ein Haus, sondern auf die Räumlichkeiten die Dir "unterstehen". In diesem Fall Deine Wohnung. Hättest Du eine Garage, Lagerhalle oder Wohnwagen, könntest Du auch für diese Räumlichkeiten von Deinem "Hausrecht" gebrauch machen.

Antwort
von Tommkill1981, 75

Nein so einfach kannst Du das nicht. Du kannst ihn nur ein Verbot für deine Wohnung erteilen wenn ich da richtig informiert bin. Ansonsten mache Dich mal beim RA schlau. Wenn er aber bei der Schwester wohnt dann geht das nicht so einfach.

Kommentar von miezepussi ,

Der Freund muss nicht mal bei der Schwester wohnen, besuchen reicht völlig.

Kommentar von Tommkill1981 ,

ja war falsch von mir beschrieben..

Kommentar von peterobm ,

da brauchts keinen RA zu, rausgeschmissen Geld

Kommentar von Tommkill1981 ,

Also ich zahle für meinen Anwalt nix :-)

Kommentar von Picolass ,

Er wohnt quasi seit September da oben, weiss nur keiner und gemeldet is er schön bei seinen Eltern Hat nen Schlüssel, weiss auch niemand

Kommentar von Tommkill1981 ,

Das ändert wohl trotzdem nix daran

Antwort
von peterobm, 85

das kannst nicht durchsetzen, ER besucht nicht dich sondern deine Schwester

du must ihn ja nicht bei dir reinlassen

Kommentar von Picolass ,

Tja wenn das so einfach wäreDas ist ein Einfamilienhaus, es gibt keine räumliche Trennung, bzw keine Trennung zwischen den beiden Etagen, dass heißt1 Hauseingang, der gleichzeitig der Eingang zu beiden Wohnungen ist.


Und somit lasse ich ihn zu uns rein

Dazu kommt dass er einen Haustür Schlüssel bekommen hat.

Es ist nur noch stress, echt nervig

Eigentlich dürfte er keinen haben oder? Der Vermieter weiss dass zB 


Kommentar von Picolass ,

Der Vermieter weiss nicht, dass er einen Schlüssel hat. Und er hält sich seit September dauernd hier auf also wohnt er quasi hier 

 dass weiss auch keiner


Antwort
von herakles3000, 60

Wen das sicher ist das er dealt dan informier die polizei dan regelt sich das von selbst wen das stimmt aber dafür gibt es mehr ärger mit deiner schwester.Aber wen du das nicht gesehen hast ist das eine verleumdung.

Kommentar von Arjiroula ,

Ich schenk dir ein paar Konsonanten und Satzzeichen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community