Kann ich als Mädchen mit 21 noch mit eishockey anfangen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja klar. Wenn du eine Hobby-Mannschaft findest, bei der du mittrainieren kannst. Das ist das einzige "Problem". Manche Hobbymannschaften nehmens erneter und wollen nur "gelernte" Spieler. Aber gibt auch genügend andere. Macht mega Spaß. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist zu spät meiner Meinung nach. Eishockey beginnt man i.d.R. mit 4-6 Jahren...  Gleiches bei den Mädchen, die heute bis zum 14. Lebensjahr mit den Jungs normal mittrainieren und dann meistens in eine reine Frauenmannschaft wechseln.

"fit im Schlittschuhfahren", wie definierst du das? Schlittschuhfahren fürs Eishockey setzt voraus, dass du sowohl vorwärts und rückwärts mit entsprechender Geschwindigkeit laufen kannst (und fließend von vor- auf rückwärts wechselnn kannst), als natürlich auch alles mit Übersetzen im Slalom. Zu dem ist das Fahren mit Ausrüstung vom Bewegungsablauf komplett anders, als ohne.

Du kannst es ja mal testen. Laufe 4x (abwechselnd vor- und rückwärts) diagonal eine Eisfläche ab. Du solltest selbst auf Hobbyniveau nicht länger als um die 25 Sekunden dafür benötigen.

Das Problem mit Anfängern in Hobbymannschaften ist zudem immer das Verletzungsrisiko. Vor allem nehmen deswegen auch nicht alle Hobbymannschaften ungelernte Anfänger auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hobbymäßig auf jeden Fall und du kommst vielleicht nicht in die Nationalmannschaft aber der Rest ist kein Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommst vielleicht nicht mehr zu Olympia, aber als Hobby... klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nicht in die Profiliga willst, sehe ich kein Problem. 

Geh einfach mal zu einem Probetraining und schau, ob es Dir gefällt und ob Du mittrainieren kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung