Frage von myheart, 68

Kann ich als Erwachsener vor das Jugendgericht kommen?

ich hab zusammen mit einem Kollegen Leihgaben verkauft von einem ehemaligen Bekannten. Da er uns so sehr ausgenutzt hat kam es zu dieser dummen Aktion von uns. Er hat uns angezeigt. Haben mit der Polizei zusammen gearbeitet und die Sachen wieder besorgt. Und den geschädigten Käufer auch schon ein Teil Geld zurück gezahlt.

Nun kam die Anklageschrift in der steht das die Sachen als Zuständigkeit an das Jugendgericht übergeben wird und diese die das Hauptverfahren eröffnen soll. Nun bei meinem Kumpel verstehe ich das Jugendgericht er ist heute 22 zur Tatzeit war er knapp 21. Aber ich bin nun schon 30? Wieso wird ich dann mit vor dem Jugendgericht verhandelt ? Was wird mich bzw. uns für Strafen erwarten ? Der Schade insgesamt bei den Geschädigten waren in 3 Fällen ca. 1250€. Und warum wurde das ganze nicht bei der klaren Lage nicht als Strafbefehl ausgesetzt.

Zu meiner Person ich war zu der Tat Zeit Psychisch sehr instabil und auch in Behandlung was ich bis heute noch bin. Deshalb auch meine Emotionale Reaktion auf die Aktion das ich so was überhaupt gemacht habe. Heute nach 1,5 Jahre Behandlung würd ich so nie mehr reagieren.

Aber was erwartet mich nun ? Hab so Angst das ich jetzt deshalb in das Gefängnis muss. Ich bin ein Familien Mensch und würde das nicht überstehen. Ich hatte vor fast 14 Jahren schon mal eine kleinere Bestrafung beim Jugendgericht.

Es wäre nett wenn ihr mir etwas beruhigendes Schreiben könntet. Soll ich dazu ein Anwalt noch beauftragen?

Danke

Antwort
von Axiallager, 40

Es ist ein Unterschied, ob du vom Jugendgericht verurteilt oder vorm Jugendgericht nach Jugendstrafrecht verurteilt wirst.

Kommentar von myheart ,

Und was kann ich für eine Strafe erwarten?

Antwort
von WESTundHB, 16

Normalerweise kann man eigentlich nur bis 21 nach Jugenstrafrecht verurteilt werden , aber bei deinen Kumpel kann der Prozess Ja schon begonnen haben , als er noch 21 und nicht 22 war.

Kommentar von augsburgchris ,

Relevant ist die Tatzeit und die des Prozessbeginns.

Antwort
von brummitga, 39

Anwalt kann im Rahmen der Ermittlungen Akteneinsicht beantragen; Gericht heißt ja nicht automatisch Verurteilung.

Antwort
von Akka2323, 35

Besorg Dir einen Anwalt. Mitleid habe ich nicht mit Dir, wird das Gericht auch nicht haben.

Antwort
von fragenfragenlos, 34

Ohne es durchzulesen: Bis 21 kann man nach dem Jugendstrafgesetzbuch verurteilt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten