Frage von Reika96, 58

Kann ich als Auszubildende eine Schufa-Auskunft für eine Wohnungsbewerbung anfordern?

Ich starte im September eine Ausbildung und habe bisher nur im Haus meiner Eltern gewohnt und bin zur Schule gegangen.

Für die Ausbildung muss ich aufgrund der großen Entfernung umziehen. Die Wohnungssuche gestaltet sich momentan recht schwierig, da in der Stadt großer Wohnungsmangel herrscht.

Viele Vermieter verlangen eine Schufa-Auskunft und auch denen, die es nicht verlangen, würde ich gerne eine aushändigen, um die Seriosität zu steigern.

Bei Auszubildenden werden alle Vermieter skeptisch und wenn die Nachfrage sehr groß ist, entscheiden sich auch die humanen privaten Vermieter gegen einem.

Kann ich als Auszubildende eine Schufa-Auskunft anfordern?

Und genügt eine Bürgschaftserklärung der Eltern oder sollte ich auch noch deren Einkommensnachweise beifügen? Könnten sich die Einkommennachweise negativ auswirken, wenn sie nicht gerade niedrig, aber niedriger als bei anderen Bewerber sind?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von michi57319, 35

Du kannst zwar einen kostenlosen Schufa-Auszug beantragen, aber das steht vermutlich nichts drin. Du durftest bislang keine Kredite aufnehmen, keine Onlinegeschäfte tätigen, hattest höchstens ein Bankkonto.

Also gibt es keine Ausfallwahrscheinlichkeitsrisken, die in irgendeiner Form erfasst wurden.

Vor 25 Jahren schon hat mein Vater damals die Mietverträge auf seinen Namen abgeschlossen und ich habe das Geld an ihn gezahlt. So war der Vermieter auf der sicheren Seite. So könnte es auch gehen.

Kommentar von Reika96 ,

Das stimmt vermutlich, mit "einem unbeschriebenen Blatt" können die potentiellen Vermieter wahrscheinlich auch nicht viel anfangen. 

Den Mietvertrag auf den Namen meines Vaters abschließen! Auf diese Idee bin ich noch gar nicht gekommen, aber ich kann mir vorstellen, dass die Vermieter das begrüßen würden. 

Vielen Dank!

Antwort
von markusstendler, 45

Ja, du kannst eine Schufa-Auskunft beantragen. Eine zusätzliche Elternbürgschaft würde deine Chancen, die Wohnung zu bekommen, sicherlich erhöhen.

Kommentar von Reika96 ,

Eine Elternbürgschaft lege ich sowieso bei. Nur frage ich mich, ob ich die Einkommensnachweise der Eltern auch unbedingt beifügen sollte...

Kommentar von markusstendler ,

Das wäre sinnvoll, damit der Vermieter sieht, dass die Elternbürgschaft überhaupt etwas bringt.

Viele Grüße,
Markus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community