Frage von gamkadi, 105

Kann ich als 15-jährige selbst um meine Zahnspange kümmern?

Hallo Leute. Seit ich klein bin habe ich Probleme mit meinen Zähnen. Sie sind nicht an den Stellen an denen sie normalerweise sein sollten und ich habe eine kleine Lücke vorne die dazu bei führt dass ich lispel. Ich habe 13 Jahre lang meine Mutter  gelebt (meine Eltern sind getrennt) ,  die sich darum aber nicht sehr gut gekümmert hat auch wegen finanziellen Problemen. Jetzt lebe ich seit fast drei Jahren bei meinem Vater . Anfangs hat er sich wirklich sehr bemüht und ist auch mit mir zum Kieferorthopäden etc. gegangen. Dann kam Probleme mit der Versicherung auf ich war erst bei der AOK , dann bei HUK Coburg und jetzt bin ich bei der Allianz privat versichert. Als es langsam anfing Probleme zu geben wie gesagt wegen der Versicherung und ähnlichem hat sich niemand mehr darum gekümmert. Leider macht mir das psychisch sehr zu schaffen ich werde öfters darauf angesprochen dass ich das s nicht korrekt spreche oder ich schäme mich auch von meinen Freunden zu lachen und ähnliches.  Jetzt habe ich mir überlegt das alles selber in die Hand zu nehmen was aber nicht leicht ist weil ich minderjährig , bin ich bin 16 Jahre alt. Ich meine ich bin privat versichert bei der Allianz. Was würde passieren wenn ich einfach selber und alleine zum Kieferorthopäden gehen würde mir ein Termin machen würde und meine Station schildern würde. Natürlich weiß ich das danach Probleme bezüglich  Unterschriften und Erziehungsberechtigung etc. dass so etwas kommen wird aber dann würde ich mein Vater natürlich das alles erklären aber ich möchte einfach selber gehen und das selbst in die Hand nehmen kennt sich damit jemand außen könnte mir eventuell weiterhelfen. Ich wäre wirklich sehr dankbar

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 105

Du kannst selbst zum Zahnarzt gehen, der dich dann an den Kieferorthopäden vermittelt. Die Rechnung bekommt dann aber trotzdem dein Vater, da ja die Versicherung über ihn läuft. Oder zahlst du den Monatsbeitrag selbst?

Auch eine private Krankenversicherung will natürlich als erstes einen Heil- und Kostenplan sehen, bevor sie ein OK gibt.

Kommentar von gamkadi ,

Ja mir ging es eher darum ob ich alleine zum Zahnarzt und Kiefer Orthopäde etc. kann also ob ich mich selbst darum kümmern kann dass die Rechnungen von mein Vater beglichen werden müssen das wusste ich. Vielen Dank

Antwort
von FreierBerater, 77

Was du vorhast ist völlig OK!

"Fragen kostet nix" stimmt hier nicht zu 100%, aber besprechen, diagnostizieren und Kostenplan erstellen ist ja ärztlicherseits kein Hexenwerk!  Damit gehst du dann zum Papa und anschliessend an den Versicherer heran.

Möge Kieferorthopädie bei dir mitversichert sein...!!

Kommentar von gamkadi ,

Dankeschön und Ameen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community