Frage von Serkannnn, 31

Kann ich abnehmen und Gleichzeitig Muskeln auf bauen wie würde dann der Trainings Plan aussehn was müsste ich essen Bitte detailiert bin noch anfänger?

Antwort
von DerLuitschi, 11

Weiß nicht wieso manche hier schreiben, dass das geht?!
Zum Abnehmen brauchst du ein Kaloriendefizit und Zunehmen geht nur mit Überschuss! Vollkommen logisch, dass beides gleichzeitig nicht möglich ist...
Ich würde dir empfehlen, mach eins nach dem andern! Erst abnehmen, dann Muskeln aufbauen. Wenn du gar nicht so stark übergewichtig bist, kannst du auch gleich anfangen an Muskelmasse zuzulegen, dann fällt dir später das Abnehmen auch leichter :-)
Funktioniert beides

Antwort
von sirahHD, 20

Also ja prinzipiell geht es. Also du versuchst ja Fett abzubauen und dir Muskelmasse anzueignen.

Wie bei jeder Diät musst du zunächst deine Ernährung umstellen. Dazu findest du 1000 Sachen im Netz.

Noch dazu wäre ein Fitnessstudio am besten. Die Geräte/Gewichte dort sind halt ideal für den Muskelaufbau. Bei einem vernünftigen Fitnessstudio sorgen die Trainer auch dafür, dass du dein angepeiltes Ziel, erreichst.

Natürlich muss man erwähnen, dass Muskelmasse mehr Wiegt als Fett. Also auf der Waage wird sich vielleicht nichts ändern, aber dein Körperbau wird sich verändern.

Als letztes brauchst du Motivation. Abnehmen und Muskeln aneignen funktioniert nicht heute auf morgen. Du brauchst viel Zeit und Fleiß. Jeder der dir schnelle Erfolge verspricht, will nur dein Geld. Also durchhalten. Viel Glück.

Kommentar von Serkannnn ,

Danke:)

Antwort
von petter147, 22

leider geht es nicht :( man muss erst abnehmen um muskeln aufzubauen man kann nur abnehmen oder muskeln aufbauen zsm geht es nicht aber bei dickeren leuten ist es ja sowieso so das sie unter dem fett muskeln verstecken also wenn das fett weg ist sieht man die muskeln eigentlich auch ;)

Kommentar von Serkannnn ,

Danke für den Tipp

Antwort
von Torrescho, 7

Ein klares nein, du kannst nicht abnehmen und gleichzeitig Muskeln aufbauen. Bei einer Diät bzw. bei einem von dir erzeugtem Kaloriendefizit werden zuerst die Proteine in den Muskeln abgebaut und danach erst das Körperfett. Ergo, du würdest auf deinem jetzigen stand ungefähr bleiben. Das beste ist zuerst Körperfett zu verlieren und danach Muskeln aufzubauen. Jedoch musst du darauf achten, dass du nicht in deine alten Essgewohnheiten reinfällst denn sonst ist dein Gewicht wieder drauf, da dein Körper sich nun auf einen niedrigeren Grundumsatz eingestellt hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community