Frage von marcspirit, 120

Kann ich abgelaufene Konserven in meiner Mutters Vorratsschrank gegen ihren Willen wegschmeißen ?

ich habe neulich in Absprache mit meiner Mutter ihren Vorratsschrank ausgemistet, und dabei ohne mit ihr abzusprechen Konserven weggeschmissen die abgelaufen sind ( waren mindestens 1 Jahr abgelaufen, viele rund 2-4 Jahre abgelaufen, und einige bis zu 6 Jahre abgelaufen), . Sie hat sich sehr aufgeregt. Ich würde gerne eure Meinung dazu hören. Ach ja, vom Geld her könnte sie sich jeden Tag einen guten Restaurantbesuch leisten, ies ist ihr Drang nichts wegschmeißen zu können (allgemein bei ihr)

Antwort
von turnmami, 84
nur wegschmeissen ohne zu Fragen, wenn Konserve mind. 6 Monate über MHD ist

Du hast doch ausgeräumt mit Einverständnis deiner Mutter. Somit hätte ich die Dosen auch weggeworfen! Einen Tag nach Überschreiten des MHD vielleicht nicht gerade, aber mehr als 6 Monate wäre bei mir auch geflogen.

Antwort
von Hardware02, 69
niemals wegschmeissen ohne zu fragen, auch nicht ein Trinkpäckchen mit MHD 2006.

Du bist viel zu sehr fixiert auf das MHD. Es heißt ja Mindesthaltbarkeitsdatum. Und man kann Lebensmittel noch lange danach essen, z.B. habe ich mir vor zwei Wochen noch die letzte Dose Thunfisch von vor Fukushima schmecken lassen. War auch schon seit ein oder zwei Jahren abgelaufen, aber noch einwandfrei in Ordnung.

Den Abstimmungspunkt "wegwerfen ohne zu fragen, bereits 1 Tag nach Überschreitung des MHD" finde ich wirklich lächerlich. Was soll an einem Tag denn passieren? Vor allem bei Konserven?

Ja, ich habe nach Absprache mit meiner Mutter auch mal den Vorratsschrank ausgeräumt. Da fanden wir solche netten Dinge wie Marmelade aus den 1990er Jahren und ähnliches. Möchte ich auch nicht mehr essen. 

Aber einfach da was wegwerfen, ohne das mit ihr abzusprechen, vor allem wenn es noch völlig in Ordnung ist - das ist dreist.

Antwort
von Akka2323, 58
niemals wegschmeissen ohne zu fragen, auch nicht ein Trinkpäckchen mit MHD 2006.

Die allermeisten Konserven halten Jahre länger als das, was drauf steht. Das ist das Mindesthaltbarkeitsdatum, nicht das Höchsthaltbarkeitsdatum. Ich mache sie erst auf, bevor ich sei wegschmeisse. Wenn nichts pufft, der Inhalt gut aussieht, esse ich sie.

Kommentar von Mikkey ,

Das hat mich bei einer Dose Tomatenmark schon mal eine Renovierung der Küche gekostet ;-)

Kommentar von Akka2323 ,

Da nehme ich nur Tuben und die liegen im Kühlschrank. Die lassen sich auch besser dosieren.

Antwort
von ErsterSchnee, 84

Verstehe ich jetzt aber auch nicht, warum du das gleich weggeschmissen hast. Wenn es nicht mehr gut ist, merkt man das doch. Aber Lebensmittel ungeprüft nur auf Verdacht wegzuwerfen halte ich für absolut überflüssig!

Antwort
von Nordseefan, 87

Trinkpäcken sind was anderes. Aber Experten haben auch mal Konserven getestet die "überfällig waren. Dabei kam heraus, das das allermeiste noch genießbar war. Die Konserven stammten übirgens  -wenn ich das noch richtig weiß -  aus den 70er/80er.

Kommentar von Diddy57 ,

..das kann ich so auch unterschreiben! Hab das selbst auch schon gemacht vor ca.3 Monate.Da hatte sich ne Dose Eierravioli ganz hinten im Schrank versteht.War wohl etwas lichtscheu die Gute.Das MHD war datiert auf Mai 2006.War einwandfrei und hat super geschmeckt.Hab hier auch noch andere Dosen wie Erbseneintopf,Rindergulasch und ne Dose Pfirsiche.Alles so ca.3 - 5 Jahre abgelaufen.Die Pfirsiche gibt's Sonntag zum Nachtisch.:-)

Antwort
von Exhenttt, 120
nur wegschmeissen ohne zu Fragen, wenn Konserve mind. 24 Monate über MHD ist

Kommt immer darauf an was Abgelaufen ist. MHD ist ja auch nur eine ungefähre Angabe. Ich weiß ja nicht wie alt deine Mutter ist aber es gibt ja auch Menschen die etwas älter sind und noch harte Zeiten miterlebt haben und d.h. Essen horten und sehr sparsam sind. An sich eine gute Eigenschaft. Nur finde ich es etwas übertrieben etwas 4 Jahre abgelaufenes noch im Schrank zu lassen. Es ist ja nur gut gemeint und zu ihrem Besten. 

Antwort
von Mikkey, 36
niemals wegschmeissen ohne zu fragen, auch nicht ein Trinkpäckchen mit MHD 2006.

Ich würde in einem solchen Fall die Konserven herausräumen und auf dem Tisch aufbauen. Die soll die Mutter dann begutachten und was nicht sofort "weg kann" bei nächster Gelegenheit aufbrauchen/testen.

Antwort
von Rockige, 44

Je nach Alter der Mutter (und Vorgeschichte) hat sie wohl verinnerlicht "es ist noch gut solange ich will, man schmeißt nix weg".

Ich würde ihr versuchen zu erklären das Essen in Konserven eben nicht für alle Zeit haltbar ist und das sich auch dort Giftstoffe in der Nahrung entwickeln können nach Ablauf des MHD. Ich würde ihr erklären das sie mir wichtig ist und ich möchte das sie gesund bleibt. Ich würde ihr anbieten diese Konserven zu ersetzen durch ein vergleichbares Konservenprodukt ... bei dem das MHD eben noch nicht abgelaufen ist.

Antwort
von nesi1939, 79
niemals wegschmeissen ohne zu fragen, auch nicht ein Trinkpäckchen mit MHD 2006.

Vielleicht hast du es nur gut gemeint, aber das war wirklich unüberlegt. Solange deine Mutter noch im Besitz ihrer geistigen Kräfte ist, hast du kein Recht, ohne ihre Zustimmung, etwas zu entfernen, was ihr gehört, egal was es ist. Das ist eine Bevormundung, die keine Mutter gut verzeihen kann, denn damit nimmst ihr die Selbstständigkeit, die sie schon immer hatte und haben musste, auch um dich großzuziehen. Jetzt hat sie ihre Pflicht getan und wird nicht mehr ganz voll genommen, weil sie älter wird. Das tut sehr weh und ist mehr als traurig.

Antwort
von AppleTea, 62

NEIN das war ihr Eigentum und damit hast du rechtlich gesehen sogar eine Straftat begangen. Abgesehen davon werden in Deutschland schon genug genießbare Lebensmittel weggeworfen! Unmöglich dein Verhalten.

Kommentar von Mikkey ,

Was für eine Straftat?

Die Handlung ist vom Auftragsrecht absolut gedeckt, es bestünde rechtlich nicht einmal eine Schadensersatzpflicht.

Antwort
von kokomi, 70

konserven halten viiel länger als aufgedruckt,

Kommentar von Diddy57 ,

..genauso isset! Das heißt ja schließlich Mindesthaltbarkeit.

Antwort
von Brunnenwasser, 45
nur wegschmeissen ohne zu Fragen, wenn Konserve mind. 12 Monate über MHD ist

Man sollte es nicht übertreiben, mit dem Aufheben alter Dinge.

Antwort
von Woropa, 46
nur wegschmeissen ohne zu Fragen, wenn Konserve mind. 6 Monate über MHD ist

Ich verstehe nicht, wieso deine Mutter sich aufregt. Es ist doch völlig okay und richtig, was du gemacht hast. Wäre es deiner Mutter denn lieber, das sie krank wird oder sogar eine Lebensmittelvergiftung bekommt wegen verdorbenem Essen? Wenn deine Mutter nichts wegwerfen kann (ist sie vielleicht Messie?) dann musst du das eben tun. 

Antwort
von ixijoy, 55

man wirft keine lebensmittel weg. auch in deutschland gibt es menschen, die mit jedem cent rechnen müssen und sich freuen, abgelaufene lebensmittel in den tafel-läden günstig zu erhalten. mhd heißt mindestens haltbar bis und nicht zu verbrauchen bis.

Kommentar von Emslaender15758 ,

ganz ehrlich, wäre mir echt peinlich mit abgelaufenen Lebensmitteln zur Tafel zu laufen, wenn man so etwas vor hat geht man frisches kaufen und pringt es dann zur Tafel, der Fragensteller sagt aber etwas von Konserven die über 4 Jahre über dem MHD sind, Konserven sind aber im Durchschnitt auch nur 2 Jahre haltbar, ich hätte die Konserven auch in den Müll geworfen

Kommentar von marcspirit ,

tafeln nehmen außerdem keine abgelaufenen Lebensmittel an. Jedenfalls nicht bei den tafeln bei denen ich zufällig mal in Düsseldorf gefragt habe ( oberbilk, Stadtmitte). Wenn also selbst eine Tafel diese Lebensmittel nicht mehr annimmt, wieso sollte ich sie dann meiner Mutter zumuten. Im übrigen mir selber auch, da sie gelegentlich immer noch für die ganze. Familie kocht, und ich wäre dann auch davon betroffen.

Antwort
von hieber, 39
nur wegschmeissen ohne zu Fragen, wenn Konserve mind. 6 Monate über MHD ist

was 6 monate abgelaufen ist gehört weg. wer soll das noch essen oder wie lange will sie es noch ablaufen lassen? sie kann froh sein, daß sie jemand hat, der ihren schrank aussortiert bevor sie noch sich oder andere vergiftet.

Antwort
von Germanyhomeland, 52

Also abgelaufenes ist doch wirklich nicht mehr zu gebrauchen

Kommentar von AppleTea ,

Ach wirklich? Und das weißt du woher? Wie viele abgelaufene Dosen, die du geöffnet hast, waren nicht mehr zu gebrauchen?

Kommentar von Diddy57 ,

..du kannst sogar noch nen Jogurt essen der 14 Tage abgelaufen ist.Sprech da aus Erfahrung kannste mir glauben.

Kommentar von Germanyhomeland ,

jedem wie er mag wenn ihr euch den Magen verderbt viel Spaß

Antwort
von daamit, 60

ich an deiner stelle hätte sie auch weggeworfen. deine mutter hätte sie wahrscheinlich eh nicht mehr gegessen..

Kommentar von AppleTea ,

Das kann man aber vorher nicht wissen. Ich kann auch das Auto meines Nachbarn zertrümmern, weil ich der Meinung bin, dass er sowieso nicht mehr damit gefahren wäre..

Kommentar von nixawissa ,

Oder weil es beim Friedhof steht!

Kommentar von turnmami ,

Abgelaufene Dosen sind aber doch etwas anderes als ein Auto, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community