kann ich ab sofort keine kontakte mehr knüpfen im studium?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1. Ich denke nicht. Du bist noch einige Jahre an der Uni und die Leute kommen und gehen. Vielleicht ist es über einen längeren Zeitraum sogar leichter neue Leute kennen zulernen, da dieser Druck eine Gruppe zu finden
abgeflaut ist.

2. Ich hatte nach der ersten Einführungswoche an der Uni nur einen Kontakt. Und die Person kannte ich schon flüchtig aus der Schulzeit. Mit dieser habe ich dann den Großteil meines Studiums verbracht.

Später haben sich weitere Kontakte ergeben, sind einige Zeit konstant geblieben und nach Wahl von Spezialisierungen wieder zerfallen.

Einige Zeit war ich mit 1-2 Leuten enger an der Uni befreundet. In anderen Zeiten hatte ich gar keine engeren Kontakte mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tjaanz
21.09.2016, 23:47

oh okay danke. ich hatte so ein ungutes geüflh. ich weiß nicht, weil die ganzen leute wie gesagt anders waren als die ich bisher kennen gelernt habe. ist das denn normal bzw war es denn bei dir auc hso ? das macht es halt nicht einfacher die leute kennen zu lernen .ansonsten hoffe ich dass es dann klappt im laufe der zeit. danke sehr für deine hilfe

0

Wenn ich darf, möchte ich auch noch kurz ein paar Worte loswerden.

Dein Studium hat gerade angefangen und ich würde da nicht so verzweifeln. Vielleicht bist du wirklich mit deiner Freundin in einer Zweiergruppe und dann ergeben sich nicht so viele Gelegenheiten, andere Leute kennenzulernen.

Ich fange Mitte Oktober an mit studieren und bin eher der Einzelgänger. Ich lege da gar nicht so viel Wert drauf, andere Leute kennen zu lernen und mit denen auf Partys zu gehen.

Aber ich bin auch schon etwas älter und hatte mein Abitur neben meiner Arbeit auf einem Abendgymnasium nachgeholt. Bin im Durchschnitt so um die 12 Jahre älter als die Studenten. Ich habe auch das Glück, noch weiterhin arbeiten zu gehen, wo ich gerade bin.

Deshalb werde ich da ganz andere Probleme haben ... mit dem Zeit-Management ;-)

Und kaum wenn ich angefangen habe mit studieren, werde ich auch für knapp zwei Wochen fehlen, weil ich da wegfliegen werde. Und dann muss ich auch irgendwie den Stoff nachholen.

Lerngruppen kommen dann erst im Laufe der Zeit. Je nach dem, was da so für Leute sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. ich weiß nicht, wie ich geschafft hab, mir das durchzulesen. Deine Buchstabenverschiebung ist SCHRECKLICH!

Es ist natürlich nicht so, dass man nach der Owoche keine neuen Freunde mehr findet. Im Gegenteil!
Und, auch wenn ihr das nicht gerne hört, es ist (finde ich) viel einfacher alleine Freunde zu finden, als zu zweit.
Aber auch zu zweit kann man sich einfach zu anderen Leuten setzen und mit ihnen reden und die sind dann vielleicht gar nicht so doof wie ihr denkt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tjaanz
21.09.2016, 22:53

meinst du ? ja ist vielleicht logisch, bzw hat beiden vor und nachteile. ich hoffe e snur die frage istw ie sprechen wir oder ich menschen an. man muss doch eien grudn haben .ich suche auch einen grund leider hat sich abner nciht mehr nach einen gespräch ergeben:) bei eine meinfach so hinsetzten und reden hab ich auch etwas bangel.. ich weiß ja nicht wie die person darüber denkt. auch wenn sie nett wirkt , vielleicht denkt sie anders. weißt du was ich mein ? ansonsten dankeschön 

0

Das ist normal. Das kommt bestimmt mit der Zeit. Was studierst du den? :) ich fange auch bald an :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Nein, noch lange nicht!

2. Ich denke, euer Problem ist, dass ihr zu-zweit seid. So habt ihr einerseits weniger Ansporn auf andere Leute zuzugehen und andererseits fällt es anderen Leuten schwerer auf euch zuzugehen, weil ihr ja quasi schon "bedient" seid. Ihr könntet ja als Experiment eine Woche lang getrennt durch die Uni laufen und schauen, ob es was hilft. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tjaanz
21.09.2016, 22:33

okay .. :) ja das könnte sein. also mti meiner freundin werde ich ja trotzem zusammenbleiben also in der zeit wo wir da sind. also ich will schon neue kontakte kennenlernen aber dafür nicht unbedingt mich von meiner freundin entfernen :) wie dem auch sei ,das könnte echt stimmen aber eig. versuch ich zumindest (ich denk meine frenudi nauch auf eine weise) 

oh ich hab gerade erst richtig gelesen, dass es nur eine woche ist :) ja du hast recht könnte man eig. machen abr ich glaub wir würden es nicht schaffen wenn wir im selben raum sind cniht zu reden :) ansonsten wie gesagt  versuch ich immer nett zu wirken:) ic hohffe tatsächlich dass es besser wird. wie gesgat es ist alles so anders, so leute die studieren gabs ehrlich gesagt kaum in meiner alten schule :) bzw die gabs bestimmt aber es ware nnicht so viele.( als oich mlchte keinen verurteilen ich hoffe du verstehst was ic hmeine ,man spürt einfach so andere charaktere aber naja ) wenn du sagst dass das wirklich nicht hauptzeit ist wo man sich kennelernt dann mach ich mir nicht sooo grße sorgen. ich fülte mich ahlt auch deswegen etwas unwohl

0

Was möchtest Du wissen?