Frage von iloveitmuch,

Kann ich in Urlaub fliegen, wenn ich krankgeschrieben bin?

Hallo Ihr Lieben :)Ich habe folgendes Problem: Mein Freund und ich wollen im August in Urlaub fliegen. Aber er hatte einen Unfall und hatte sich das Bein gebrochen. Nun ist er krankgeschrieben und wird im August auch krankgeschrieben sein. Ab mitte Juni wird er auch von der Krankenkasse entlohnt. Können wir dann trotzdem in Urlaub fliegen?

LG

Hilfreichste Antwort von RHWWW,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo,

während der Arbeitsunfähigkeit darf man nichts unternehmen, was den Gesundungsprozess gefährden könnte. Der Arzt kann das am besten beurteilen. Während des Krankengeldbezuges auch möglichst frühzeitig die Krankenkasse (bei Arbeitsunfällen: Berufsgenossenschaft) informieren. Ggf. wird der MDK (Medizinischer Dienst) eingeschaltet.U.U. ist zu klären, wann ggf. eine private Reiserücktrittsversicherung zu informieren ist.

Gruß

RHW

Kommentar von iloveitmuch,

Aber der Urlaub würde doch nicht den Gesundheitsprozess gefährden. Und eine Reiserücktrittsversicherung haben wir nicht abgeschlossen!

Also kann man in Urlaub fliegen oder nicht?

Kommentar von RHWWW,

Danke für die Kennzeichnung als hilfreichste Antwort!

Es gibt Krankheiten, bei denen kann der Flug die Gesundung beeinträchtigen (längere sitzende Haltung, z.B. Thromboserisiko). Auch eine evtl. schlechtere medizinische Versorgung am Urlaubsort kann den Gesundungsprozess gefährden. Wie gesagt, bleibt nur die Aussage des behandelnden Arztes maßgebend. Manchmal sind auch Arzneimittel ein Problem: Transport im Flugzeug oder Versorgung mit dem bestimmten Mittel am Urlaubsort.

Die Krankenkasse sollte eingeschaltet werden, da das Krankengeld eingestellt wird, wenn man einer Vorladung zum MDK nicht folgt.

Antwort von carleone,

Natürlich. Spricht doch nichts dagegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community