Frage von matrjoscha, 94

Kann Hunger zu Übelkeit werden?

Ich mache seit ungefähr 2-3 Wochen eine Kaloriendiät. Dazu habe ich zuerst meinen Grundumsatz ausgerechnet, der bei 1500 Kalorien liegt. In der Regel bleibe ich aktuell jeden Tag unter 1000 Kalorien und merke langsam, dass mir ständig schlecht wird. Ich habe zwar keine Kreislaufprobleme, aber Magenbeschwerden. Ich stehe aufgrund von Depressionen meist erst gegen Mittag auf und bis Dienstag war es so, dass ich dann auch extremen Hunger hatte. Mittwoch Mittag hingegen hatte ich keinen Hunger mehr, sondern Übelkeit und als ich dann mehrere Stunden einfach nichts gegessen hatte, bekam ich wieder Hunger. Gestern Morgen hatte ich zuerst Bauchschmerzen, wieder Übelkeit und nach wenigen Stunden wieder diesen extremen Hunger. Ich habe dann zwei Kekse gegessen und 'ne Stunde später wurde mir einfach wieder schlecht. Dann hab ich mal "richtig" gegessen und es ging viel besser. Außerdem war ich gestern den ganzen Tag über ziemlich müde und irgendwie schläfrig, aber der Kreislauf ist in Ordnung. Ich unterschreite meinen Grundumsatz um fast 800 Kalorien; eigentlich müsste ich 1800 Kalorien essen und esse höchstens 1000. Bin mir aber nicht sicher, ob das tatsächlich damit zusammenhängt, da ich überhaupt keine Kreislaufprobleme habe, sondern lediglich Magenbeschwerden. Letzte Nacht habe ich nach der Übelkeit wieder Hunger bekommen, bin irgendwann eingeschlafen und erst nach 10 Stunden wieder wach geworden. Der Hunger war dann verschwunden und stattdessen war die Übelkeit wieder da. Es ist einfach ein ständiger Wechsel zwischen Hunger und Übelkeit. Und das kann ich nicht verstehen. Frage: Kann eine Diät Übelkeit auslösen? Ist es möglich, dass Übelkeit entsteht, wenn man den Grundumsatz unterschreitet? Kann Hunger Übelkeit auslösen? Welche Nebenwirkungen können auftreten, wenn man weniger isst als der Grundumsatz beträgt? Hat jemand Erfahrung?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von beangato, 54

Aber sicher hängt das mit deinem komischen Essen zusammen.

Du unterzuckerst in dem Moment.

Und wenn Du so weitermachst:

Dir können die Mundwinkel einreissen, die Haut austrocknen, die Haare ausfallen, ... - willst Du das wirklich? Falls Du w bist, kann es bei Deiner Mangelernährung nämlich auch noch passieren, dass die Regel ausbleibt.

Iss einfach vernünftig, dann gehts Dir wieder besser.

Kommentar von matrjoscha ,

Ich bin NICHT unterzuckert und auch NICHT mangelernährt. Ich esse AUCH Vollkornprodukte, Obst und Gemüse.

Kommentar von beangato ,

Aber sicher bist Du das.

Das wurde Dir schon mal erläutert:

https://www.gutefrage.net/frage/kann-eine-diaet-uebelkeit-ausloesen

Aber: Wer nicht hören kann, muss fühlen.

Ich hab den Müll bei meinem Kind erlebt. Das hat sich jedoch wieder gefangen.

Kommentar von matrjoscha ,

Ich bin übergewichtig und ich werde sicher nicht sofort verhungern, wenn ich mal weniger esse.

Kommentar von beangato ,

Abnehmen kann man auch anders - nicht mit Hungerdiät. Wenn Du übergewichig bist, lass Dich von einem Arzt beraten, wie es korrekt gemacht wird.

Antwort
von luckymickie, 7

Ich hab nicht alles gelesen, sorry!!!

Wenn ich Hunger habe, wird mir auch schlecht, manchmal Kopfschmerz und dann schlechte Laune.

Man sollte immer alles essen, worauf man Lust hat. Aber man sollte drauf achten, wann, wieviel und das man sich auch dementsprechend bewegt.

Eine ausgewogene Ernährung ist das A und O für eine gesundes Körpergefühl und eventuelle Abnehmerfolge.

Man muss nicht Sport betreiben, um abzunehmen, aber einfach seine Faulheit über den Haufen werfen und sich mehr bewegen. Mit dem Rad zur Arbeit. Zu Fuss zum Bäcker, usw.

Antwort
von micompra, 54

Ich glaube schon das hunger oder so eine diät übelkeit auslösen kannst. Der körper braucht kalorien die er verbrennen kann. 

Insbesondere die kohlenhydrate sind die energiebringer.

ich empfehle das was die meisten empfehlen. Gesunde und abwechslungsreiche kost und bewegung.

da kannst du durchaus mehr kalorien verbrennen wie dein körper brauch.

Antwort
von BradleyBiggle, 50

Hallo

dein Körper meldet:

Gefahr Gefahr Gefahr... 

Warum nimmst du diese Warnung nicht ernst und lässt den Unsinn bleiben? Dein Körper brauch Energie und verlangt danach.

Man denk doch mal nach bevor du solchen Mist machst. 

LG

Kommentar von matrjoscha ,

Übelkeit ist kein Verlangen nach Energie.

Kommentar von BradleyBiggle ,

Dein Körper generiert Warnungen in Form von Schmerz, Übelkeit, Müdigkeit, Hautausschlag etc. 

Das alles sind Warnsignale das etwas nicht stimmt! 

Frag einen Arzt wenn du mir nicht glaubst. Sorry das ich nicht das geschrieben habe das du hören wolltest. 

Alles gute

Antwort
von Amy20015, 29

Hallo, ich glaube, dass die Übelkeit vom Hunger kommt

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport, 13

Anstatt irgendwelchen Diätquatsch zu machen. solltest Du besser Deinen Stoffwechsel ankurbeln.

Mit Diäten machst Du das ganze Gegenteil mit garantiertem Jo Jo-Effekt.

Günter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community