Frage von rosine,

Kann Honig schlecht werden?

In meinem Vorratsschrank hat sich Honigglas verschlupft, keine Ahnung, wie lange es da schon steht.Die Konsistenz ist leicht bröselig, aber der Geruch ist ok. Kann der noch in den Tee?

Antwort von waterlilies,
17 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Honig hält jahrelang, das bröselige ist kein Zeichen von Verderben. Wenn du ihn flüssig haben willst kannst du ihn vorsichtig im Wasserbad erwärmen - aber nicht heiß werden lassen. Geht bestimmt noch im Tee oder aber auch wenn du Honigkuchen etc. backen willst.

Antwort von occident,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Honig kann jahrelang halten. Dunkle und kühle Lagerung sind von Vorteil. Man hat in Pharaonengräbern Honig in versiegelten Tongkrügen gefunden, der geniessbar war. So alt wird deiner ja nicht sein ;-).

Damit er wieder schön flüssig wird, das Glas in warem Wasser langsam erwärmen.

Kommentar von regere,

Das mit den Pharaonengräbern habe ich auch schon gehört. Ich denke, Du kannst ihn wirklich noch essen.

Antwort von Regenmacher,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn du ihn im Wasserbad langsam erhitzt wird er wieder flüssig und kann auch aufs Brötchen.

Antwort von vincent,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ein Imker hat mir mal gesagt, dass Honig ca. 12-18 Monate haltbar ist. Danach sollte er nicht mehr verwendet werden.

Antwort von Szintilator,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Was heißt denn nun wieder verschlupft? Wenn Honig Feuchtigkeit gezogen hat, kann er gären, dann ist er nicht mehr zu gebrauchen, ansonsten hält sich Honig jahrelang und kann noch verwendet werden!

Kommentar von Hans1943,

Wort: verschlupft Anzahl: 1 Häufigkeitsklasse: 23 (d.h. der ist ca. 2^23 mal häufiger als das gesuchte Wort) Morphologie: ver|schlupf|t Beispiel(e): In der hinteren Schrankecke haben sich auch noch Waschhandschuhe, je 6,95 DM, und einige CDs verschlupft. (Quelle: TAZ 1994) Quelle:http://wortschatz.uni-leipzig.de/index_js.html

Kommentar von Erdal,

es sei denn, man macht gleich Met daraus

Antwort von UlfDunkel,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Imker sollen seit einiger Zeit Mindesthaltbarkeitsdaten auf die Honiggläser drucken/stempeln. Mein Schwiegervater ist Demeter-Imker und stempelt m.W. ein 24-Monats-Intervall.

Aber im originalverschlossenen Glas hält sich Honig problemlos mehrere Jahre. Er kristalliert nach einiger Zeit, was aber keine wesentliche Beeinträchtigung darstellt. Das Glas in ein warmes Wasserbad stellen, dann wird der Honig wieder fließend.

Antwort von Soppy,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Eigentlich nur wenn man es ´viele jahre aufbehält aber auch, es kommt drauf an wo du es aufbewarst ?

Antwort von wj2000,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ja!

Kommentar von UlfDunkel,

Auf welche seiner beiden Fragen bezieht sich Deine Antwort?

Antwort von maibua,
Antwort von Afeer,

Honig wird nicht so schnell schlecht... Bei mir wird der Honig eher gar...

Antwort von Brigitta,

Honig verdirbt nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community