Frage von NoahJaeger, 115

Kann Gott in der gleichen Zeit, wie Menschen einen Denkprozess ausführen, über eine Milliarde solcher Prozesse ausführen. Wie sollte er sonst Überblick haben?

Antwort
von MarkusKapunkt, 59

Was Gott kann hängt ganz allein davon ab, was du glaubst. Wenn du nicht an ihn glaubst und meinst alles geschähe zufällig, dann bestimmt eben der Zufall, was Wirklichkeit wird und was nicht. Wenn du dir Gott dagegen als eine denkende Kraft vorstellst, dann muss diese Kraft zu wahrlich erstaunlichem fähig sein - eine Milliarde mal mehr als einen menschlichen Denkprozess zu leisten wäre dann bestimmt noch viel zu wenig.

Antwort
von Fantho, 12

Einen Denkprozess kann man nur einen einzigen haben: Den Prozess des Denkens, sprich das Denken ist bereits ein Prozess....

Ein Prozess benötigt immer was? Zeit

Im Jenseits existiert aber keine (lineare) Zeit...

Jeder Gedanke im Jenseits wird sofort realisiert...Aus diesem Grund ist es wichtig, jetzt schon Gedankenhygiene zu betreiben...

Einen Überblick benötigt Gott nicht, denn Gott ist in allem und wirkt durch alles und ist somit mit allem in Verbindung...

Gruß Fantho

Antwort
von Steffile, 59

Ja, wahrscheinlich ist er ein Quantencomputer.

Antwort
von WeskerGER, 69

Das hängt davon ab ob du glaubst, dass er es kann :D

Antwort
von chrisbyrd, 16

Ich denke schon, dass Gott das kann und wahrscheinlich noch unvorstellbar viel mehr...

In der Bibel steht: "Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der Herr. Sondern so viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken." (Jesaja 55,8.9)

Antwort
von Andrastor, 35

Da es Gott nicht gibt, kann er sowas nicht.

Laut christlichem Verständnis ist Gott allwissend, sprich er muss nicht den Überblick behalten, er weiß sowieso schon alles.

Antwort
von alexander329, 16

Da er nicht in unserer Zeit lebt (außer in Gestalt Jesu in die Zeit eingetreten ist) ist dies für ihn kein Problem, da er keine Zeitprobleme hat und in der Ewigkeit existiert.

Antwort
von jogibaer, 21

Gott hat die Naturgesetze geschaffen und diese regeln nun beinahe alles  automatisch.

Antwort
von HerrDegen, 47

Da kein Mensch im Detail weiß, wie Gott "funktioniert", ist diese Frage nicht zu beantworten.

Antwort
von Dachtichsmir, 34

Das ist die Frage nach der Existenz Gottes. Die Erde ist 4 1/2 Milliarden Jahre alt, der Monotheismus 5000 Jahre. Jesus Christus, Teil der Dreieinigkeit, kannte weder China, noch Peru. Er wusste nicht, dass die Erde eine Kugel ist. Wer das im Mittelalter behauptet hat, wurde im Namen des Herrn lebendig verbrannt. Die Rückschlüsse muss jeder für sich ziehen.

Kommentar von Fantho ,

Und was bitteschön hat das alles mit Gott zu tun? Nichts...

Weder Beweise für einen, noch Beweise gegen einen Gott...

Gruß Fantho

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community