Frage von MausMitGebiss, 51

Kann für das Zugunglück in Bayern nicht ganz leicht der Schuldige gefunden werden?

Es gibt doch Personal in Kontrollzentren, die genau sehen und überwachen, wo welcher Zug ist und ob es Probleme, etc. gibt. Das ist doch deren Hauptberuf! Kann man den Schuldigen nicht ganz einfach ausfindig machen?!

Antwort
von Nomex64, 29

Wenn es so einfach wäre dann wäre es ja vermutlich nicht zu dem Unglück gekommen.

Der Bahnverkehr und seine Sicherheitssysteme sind ein hochkomplexes System. Das sollte eigentlich solche Unfälle verhindern. Die sind aber immer ein System in dem viele Faktoren zusammenspielen müssen. In aller Regel kommt es auch bei einem einzelnen Fehler nicht zu einem Unglück. Unglücke geschehen in aller Regel nur dann wenn an mehreren Stellen Fehler auftreten.

Und eines weiß auch jeder der sich mit Sicherheitssystemen auskennt, es gibt keine 100%ige Sicherheit.

Kommentar von MausMitGebiss ,

Schau, der Fahrdienstleiter war schuld. Genau so wie ich es gleich geahnt habe! Es ist auf einen einzelnen Menschen zurückzuführen.

Kommentar von Nomex64 ,

Na dann fange doch gleich beim Eisenbahnbundesamt an oder noch besser bei der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung.

Keine Ahnung wo du deine Erkenntnisse her hast? Ich kenne jedenfalls keine offizielle Aussage. Und wenn der Fahrdienstleiter einen Fehler gemacht hat wieso hat die Technik dann nicht Alarm geschlagen? Dafür ist sie doch da. Wie konnte da ein Signal auf Grün gestellt werden obwohl noch ein Zug im Gleis war?

War die PZB90 in Ordnung? Auch wen sie in der Vorwoche noch überprüft wurde bedeutet das lange nicht das nicht danach ein Defekt auftreten kann.

Wenn du mal einen Einblick haben möchtest wie Unfalluntersuchungen ablaufen dann schau mal ein paar Untersuchungsberichte der BFU an http://www.bfu-web.de/DE/Publikationen/Untersuchungsberichte/untersuchungsberich...

Da wir dir schnell klar das eine Ursachenermittlung nicht in ein paar Stunden gemacht ist. Oft hat sich im Laufe der Untersuchungen schon herausgestellt da die Ursache eine ganz andere ist.

Und eben kommt in seriösen Medien die Meldung das noch lange nicht klar ist wo die Schuld liegt. Ach ja und schuldig ist der FDL erst wenn er rechtskräftig dafür verurteilt ist.

Kommentar von MausMitGebiss ,

Die Technik hat keinen Alarm geschlagen, weil diese Person dieses Sicherheitssystem 2 Mal manuell deaktiviert hat!

Kommentar von Nomex64 ,

Woher ist die Info? Stammt die aus einer offiziellen Quelle?

Kommentar von Nomex64 ,

http://www.welt.de/vermischtes/article152088542/Das-Raetsel-um-die-Zuege-05-und-... mal anschauen und dann noch mal über deine Aussage nachdenken.

Antwort
von Brausepaul, 3

Ich denke, ohne Vorratsdatenspeicherung ist das nicht aufzuklären. aber wenigstens soll es versichert sein: www.vdmf.de/2016/zugunglueck/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community