kann fett frieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, aber erst ab -274°C

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von motorrad95
06.01.2016, 13:56

Hat in der Geschichte aber erst 3 mal stattgefunden. Hauptsächlich in Sibirien, wo solche Temperaturen eher mal vorkommen.

0
Kommentar von motorrad95
07.01.2016, 20:07

Ich hoffe, dass du weißt, dass das eine Trollantwort war? check mal schnell was die niedrigste Temperatur ist bitte... Nicht, dass du das in einer Klausur hinpinselst!

Fett kann gefrieren, aber es kommt auf die Art des Fetts an. Es gibt ja nicht ein "allgemeines" Fett...

0

In der Physik gibt es drei Aggregatszustände: fest, flüssig , gasförmig

"gefroren" nennt man den festen Aggregatszustand von Wasser oder anderen wasserhaltigen Gemischen.

Also: Fett ist meistens "fest" und somit schon mal identisch mit dem Aggregatszustand "gefroren". Wenn Fett flüssig ist, nennt man es meistens "Öl". Öl kann fest werden, aber das hängt sehr von der Zusammensetzung ab

Allerdings enthalten viele Fette auch Wasser (z.B. Butter). Butter ist meistens fest, beim Erwärmen wird sie flüssig. Da Butter aber Wasser enthält, kann dieses noch zusätzlich gefrieren (nicht frieren). Dann kann man sie schlechter schneiden, weil festes Wasser (= gefroren) sehr hart wird. (Hinweis an Schlaumeier "Schleudermaxe") Das Fett darin ist aber weiterhin einfach fest und hat seinen Aggregatszustand nicht geändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gerolsteiner06
06.01.2016, 14:18

unterscheide bitte zwischen "gefrieren" und frieren

"frieren" ist ein Gefühl das durch Wärmeentzug ensteht

"Gefrieren" ist ein Aggregatszustand bzw. der Zustandsübergang von flüssig zu fest.

0

Ja, wenn denn die Jacke vorm Bauch fehlt. Es sei denn, es wird z.B. Butter gemeint, das Zeugs wird schon bei minus 10 Grad fest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von motorrad95
06.01.2016, 13:57

Butter ist im festen Zustand. was soll da gefrieren/hart werden?!

0