Frage von Hundenase1411, 101

Kann euer Hund euch umarmen und wenn ja wie habt ihr es ihm bei gebracht?

Antwort
von Nordseefan, 76

Der kann dich höchstens "umpfoten" oder "umbeinen".

Und nein das kann meiner nicht, aber sonst sehr viel.

Kommentar von Hundenase1411 ,

Was kann deiner denn so? Weil meine kann auch schon sehr viel und es macht ihr so Spaß neues zu lernen und da dachte ich mir, dass es mal wieder Zeit für einen neuen Trick ist :)

Kommentar von Nordseefan ,

Die Grundkomandos halt. und: Schlafen, Rolle, großer Hund, tanz. Such den ( BAll, Friesbee, Ente, Igel,..... (spielzeuge)) Nach dem Essen läuten.

Er ist ein Ball- und Frisbeejunkie und fängt dir die Teile aus der Luft.

Bleib kann er auch. Und zwar nicht nur wenn er einfach warten soll. ich kann ihn in jeder Position überall hinsetzen, bei bleib wird er zum "Standbild" Er "bestellt" sich sein leckerli per Klingel. 

Auf Komanndo bellen? KEin Ding.

Denn kannst du zu 10 verschiedenen Leuten schicken geh zum/zur Name.

Das hütchenspiel kann er auch (meistens)

INwischen habe ich auch gelesen was du mit umarmen meinst, ja so kann er das freilich. War nicht schwer ihm das beizubringen.

Umarme ihn eifach erst mal das wird er ja zulassen und dann leg ein Leckerli auf deine Schulter. 

Antwort
von Knarzah, 72

Umarmungen gelten bei Hunden eigentlich als Angriff. Würde ich eigentlich nicht machen :D

Kommentar von Hundenase1411 ,

Ich verstehe nicht ganz was du damit meinst

Kommentar von Knarzah ,

Na warum willst du deinem Hund beibringen, dass er dich umarmt? Menschen empfinden es als freundschaftliche Geste, aber für deinen Hund ist es als würdest du ihm beibringen dich zu bedrohen und  anzufallen :D

Kommentar von Hundenase1411 ,

Ich glaube du stellst dir das falsch vor. Ich meine: ich sitze im Schneidersitz auf dem Boden, sag meinem Hund„ umarmen” und er kommt zu mir und legt seinen Kopf auf meine Schulter und ist mit der Brust ganz nah bei mir und ich lege dann die Arme um ihn

Kommentar von Knarzah ,

Nein, wie gesagt, das umarmen, also das arme um den anderen legen, ist einfach ein Angriff. Egal welche Seite es macht. Wenn du es bei ihm machst, ist es für ihn bedrängend/ wird nicht so gut aufgenommen wie du es meinst.

Antwort
von huldave, 62

Das hat der Hund von sich aus gemacht, gehört zur Schmusestunde

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten