Frage von Leakohc, 143

Kann etwas passiert sein? Hillllfee?

Am 11.9 ( Sonntag ) habe ich meine letzte Pille aus dem Blister genommen. Meine tage kommen aber nicht direkt sondern waren erst am Donnerstag da ( 15.9 ) Am 18.9 ( Sonntag ) habe ich wieder mit einem neuen Blister angefangen und die Pille am 18.9 ( Sonntag ) auch genommen. Am 21.9 habe ich mit meinem freund geschlafen ohne Kondom, er ist in mir gekommen, habe die Pille gegen 21.45 Uhr genommen und um 22.10 Uhr haben wir miteinander geschlafen , hat die Pille da schon gewirkt innerhalb von 20 Minuten? Und normalerweise nehme ich sie immer zwischen 22-23 Uhr war das schlimm das ich sie früher genommen habe? Kann etwas passiert sein? Theoretisch nicht, hab doch alles korrekt eingehalten oder? Das war das 2 mal dass ich mit dem geschlafen habe und jetzt hab ich stärkeren Ausfluss als sonst, was kann es sein?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Frauen, Pille, Verhuetung, 42

Am 11.9 ( Sonntag ) habe ich meine letzte Pille aus dem Blister
genommen. Meine tage kommen aber nicht direkt sondern waren erst am
Donnerstag da ( 15.9 ) Am 18.9 ( Sonntag ) habe ich wieder mit einem
neuen Blister angefangen und die Pille am 18.9 ( Sonntag ) auch genommen

Dann betrug deine Pause nur 6 Tage. Verkürzen ist kein Problem - nur verlängern dürftest du sie nicht. Dies würde zu Schutzverlust führen.

Meine tage kommen aber nicht direkt sondern waren erst am Donnerstag da ( 15.9 )

Es ist völlig egal wann und ob die Blutung überhaupt eintritt. Sie heißt nicht nur anders sie hat auch so mit der natürlichen Periode rein gar nichts zu tun.

Dementsprechend hat sie auch keinerlei Aussagekraft.

Eine natürliche Periode ist unter Einnahme einer Mikropille nicht möglich da diese den Eisprung ja ohnehin unterdrückt. Die natürliche Periode wird aber genau durch diesen erst erzeugt.

Die Blutung die während der Pillenpause eintritt (falls sie es tut) wird durch den Hormonentzug herbeigeführt. Nimmst du also die Pille durch bekommst du diese Blutung auch nicht.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

habe die Pille gegen 21.45 Uhr genommen und um 22.10 Uhr haben wir
miteinander geschlafen , hat die Pille da schon gewirkt innerhalb von 20
Minuten?

Du hast keine Ahnung von der Pille geschweigedenn ihrer Wirkung richtig?

Solange du die Pille regelmäßig (!) und korrekt (!) einnimmst bist du geschützt. Dabei ist es aber völlig irrelevant ob du die Pille nun vor, nach oder während des GV einnimmst.

Solange du sie in deinem Zeitfenster einnimmst spricht nichts dagegen.

Theoretisch nicht, hab doch alles korrekt eingehalten oder?

Das musst du schon selbst wissen. Wir wissen nicht ob du Einnahmefehler begangen hast oder die Pille aufgrund etwaiger Medikamente oder aufgrund von Erbrechen, Durchfall nicht mehr gewirkt hat.

Das war das 2 mal dass ich mit dem geschlafen habe und jetzt hab ich stärkeren Ausfluss als sonst, was kann es sein?

Woher sollen wir das wissen? Reine Vermutungen helfen dir da nicht. Lass dich beim Gyn untersuchen.

Da du offensichtlich herzlich wenig über dein Verhütungsmittel Bescheid weißt hier ein paar Hinweise:

Wenn eine Frau die Pille nimmt kann sie natürlich nie schwanger werden. Vorausgesetzt sie nimmt sie korrekt ein.

Sie hat auch keine Periode (keine Mens), keinen Eisprung und keine fruchtbaren Tage!

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Es kommt immer darauf an welches Präparat die Frau einnimmt. Bei Einphasenpillen nimmt man die Pille i.d.R. 21 Tage ein und setzt dann für 7 Tage aus (Pillenpause). In der Pillenpause setzt meist 3-4 Tage nach der letzten Pille die künstlich herbeigeführte Blutung (keine Periode!) ein.

Man muss aber keine Pillenpause einlegen und kann die Pille jederzeit einfach durchnehmen. Dies ist nicht ungesünder als es die Einnahme der Pille nicht ohnehin schon ist.

Denn: die Pause sowie die Blutung sind unnötig & erfüllen keinerlei medizinischen Zweck.

In die Pause kann man auch schon nach mind. 14 korrekt eingenommen Pillen gehen - wenn man möchte. Man muss also nicht den kompletten Blister zuende einnehmen.

Wenn eine Frau die Pille vergißt, erbricht, Durchfall hat oder die Pille durch etwaige Medikamente beeinflusst wird kann sie schwanger werden. Je nachdem wie sie den Fehler behebt.

Lies dir am besten deine Packungsbeilage durch. Das sollte man eigentlich auch von VOR der Einnahme tun. Markiere dir gleich jetzt die Stelle in der Beschrieben ist wie mit Einnahmefehlern umzugehen ist.

Lg

HelpfulMasked

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Pille & Sex, 18

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und rechtzeitig reagieren zu können.

Es ist normal, dass die Abbruchblutung meist schwächer ist als eine Menstruationsblutung und die Stärke der Blutung kann unterschiedlich sein, d.h. ein Monat ein bisschen stärker, ein Monat ein bisschen schwächer.

Auch der Tag, an dem die Blutung nach Beginn der Pillenpause einsetzt, kann etwas unterschiedlich sein.

Es kann sogar auch ohne eine Schwangerschaft zum völligen Ausbleiben der Blutung in den Tagen der Einnahmepause kommen.

Lass dich von einem veränderten Blutungsmuster nicht beunruhigen.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille korrekt einnimmst, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters nachnimmst) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtest und bei einem Einnahmefehler richtig reagiert.

Dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen und du bist durchgehend und auch in der regulären 7-tägigen Pause geschützt.

Dein Ausfluss kann ein Hinweis auf eine Infektion sein.

Alles Gute für dich!

Kommentar von Leakohc ,

Noch eine frage... Ich hatte die pille ja an einem freitag aufgehört zunehmen und den nächsten sonntag wieder angefangen zu nehmen.. Dann habe ich sie ja 6 tage nicht genommen obwohl man sie 7 tage nicht nehmen soll? Also wenn ich die letzte sonntags nehme, muss ich montags mit der ersten anfangen?😶

Kommentar von isebise50 ,

Richtig!

Aber du kannst problemlos die Pause verschieben; vorziehen (nach mindestens 14 korrekt eingenommenen Pillen), nach hinten verschieben, verkürzen oder auch ausfallen lassen (Langzeitzyklus).

Nur darf eine Pause nicht verlängert werden - also maximal 7 Tage Einnahmefrei.

Wenn du am Sonntag die letzte nimmst, kannst du 7 Tage (oder auch weniger) keine nehmen, also Mo,Di,Mi,Do,Fr,Sa,So = 7 Tage Pause und spätestens am 8.Tag (Montag) wieder mit dem neuen Blister beginnen.

Kommentar von Leakohc ,

Aber ich hatte ja jetzt nur 6 tage die pille nicht genommen ist das schlimm?

Kommentar von isebise50 ,

Nein, das ist nicht schlimm, habe ich doch geschrieben:

du kannst problemlos die Pause ... verkürzen...

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Frauen, Geschlechtsverkehr, Pille, ..., 18

Hallo Leakohc

Die Blutung (nicht Periode) kann schon einmal schwächer sein, verspätet kommen oder überhaupt ausbleiben. Wichtig ist nur dass die Pillenpause nie länger als 7 Tage dauert. Am achten Tag beginnst du wieder mit der ersten Pille des neuen Blisters, unabhängig davon ob du eine Blutung hattest oder ob sie noch anhält.

Deine Pause war nicht 7 Tage sondern nur 6 Tage, dabei bleibt der Schutz auch erhalten. Du solltest dich aber an die 7 Tage halten, dann beginnst du nämlich mit der ersten Pille eines jeden Blisters am selben Wochentag.

Es spielt keine Rolle ob du die Pille vor dem GV oder nachher nimmst. Um geschützt zu sein ist es wichtig die Pille regelmäßig zu nehmen.

Damit man die Pille nicht vergisst kann man die Erinnerung ins Handy speichern. Man kann auch die Packung neben die Kaffeemaschine, neben die Kaffeetassen oder neben die Zahnbürste legen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt dass es sicherer ist die Pille am Morgen zu nehmen. Man steht meistens zur selben Zeit auf und wenn man am Wochenende einmal später aufsteht spielt der Zeitunterschied keine Rolle wenn im Beipackzettel der Pille steht dass man eine vergessene Pille bis zu 12 Stunden nachnehmen kann. Außerdem hat man dann den ganzen Tag Zeit um eine vergessene Pille nachzunehmen. Abends ist man eher unterwegs und übersieht dann die Zeit.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von FuHuFu, 17

Es schaut so aus, als hättest Du Dir die Funktionsweise der Pille nicht richtig erklären lassen oder Du hat einfach nicht zugehört, wie der Frauenarzt es Dir erklärt hat. Wenn Du die Pille nimmst, so wie auf dem Beipackzettel beschrieben, dann bist Du vor Schwangerschaften geschützt, ganz egal ob Du die Pille vor dem Sex, nach dem Sex oder auch meinetwegen während dem Sex einnimmst. Du musst nur aufpassen, dass Du sie jeden Tag in etwa zur gleichen Zeit plus/minus 3 Stunden einnimmst.

Es kann bei Pillenneinnahme immer mal passieren, dass Du Schmierblutungen, Zwischenblutungen etc. bekommst. Normalerweise kein Grund zur Beunruhigung. Aber vielleicht ist es keine schlaechte Idee, nochmal zum Frauenarzt zu gehen und das abklären zu lassen. Vielleicht erklärt der Frauenarzt Dir dann ja auch nochmal die Funktionsweise der Pille.

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 24

Der Sinn der Pille ist durchgehender(!) Schutz bei richtiger Einnahme.

Antwort
von Digimongirl, 36

Da sollte nichts passiert sein da der Schutz auch während der Woche Pause gegeben ist und du ja rechtzeitig wieder angefangen hast. Natürlich solltest du trotzdem vorher immer die Packungsbeilage lesen oder eben ein Kondom benutzen.

Der Ausfluss kommt vermutlich nur daher das sowohl Sex als auch Pille deine Hormone beeinflussen. Aber liegt es an der Pille steht auch das in der Packungsbeilage (:

Das deine Tage später gekommen sind liegt einfach nur daran das dein Körper keine Digital Uhr ist. Unregelmäßigkeiten können von Zeit zu Zeit auftreten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community