Frage von James342, 31

Kann es zu einer neuen "Sowjetunion" kommen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von webschamane, 28

Tatsächlich wurde die Eurasische Union 2015 gegründet. Mitglieder sind neben Kasachstan, Russland und Weißrussland. Russland und Weißrussland befinden sich schon länger in der sogenannten Zoll- und Verteidigungsunion und sin defacto schon ein Staat. Mittelfristig haben die Länder wahrscheinlich keine andere Möglichkeit oder würdest du tadschikische Produkte kaufen ?

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Russland und Weißrussland befinden sich schon länger in der sogenannten Zoll- und Verteidigungsunion und sin defacto schon ein Staat.

Bitte?

Nach dieser Logik wäre die EU auch ein Staat und Europa und die USA nach TTIP ebenfalls.

Kommentar von webschamane ,

90 % Prozent der Gesetze werden in Brüssel gemacht, es gibt eine gemeinsame Währung und die Personenfreizügigkeit. Wenn mit TTIP ebenfalls die Grenzkontrollen zwischen EU und USA wegfallen und wir den Dollar einführen, würde ich genau so Staat sagen.

Antwort
von DERU1, 2

Es ist wahrscheinlich, weil 85 % des Volkes eine UDSSR wieder wollen. Das wäre gut denn die UDSSR wäre anders wie früher und würde sich mehr für das Volk einsetzen, es gäbe weniger Arbeitslose und mehr Umweltschutz. Auch die KriminalitätStatement würde sinken weil man mit Sträflingen härter durchgreifen würden und es weniger Korruption dadurch gäbe. Es würde alos mehr Frieden herrschen.

Antwort
von GeneralVodka, 10

...Nostalgie... :)
Ja aber nicht in der alten Form ;) Wäre gar nicht mal so unwahrscheinlich. Weißrussland, Russland und Kasachstan sind Mitglieder der Eurasischen Union.

Wäre zwar äußerst schwierig die Sowjetunion wiederherzustellen, aber sag niemals nie ;)

Antwort
von voayager, 24

ziemlich unwahrscheinlich

Antwort
von Modem1, 19

Sag niemals Nie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten