Frage von Miner1309, 20

Kann es was mit dem hals zutun haben ?

Hey. Ich bin 15. Habe in letzter Zeit öfter herzstechen und bekomme schwer luft. War auch schon beim arzt, lunge ist ok. Ich dachte vlt an einen herzinfarkt, aber das ist in meinem alter ja unnormal. Sie hat auch nicht gesagt das irgendwas mit meinen herz ist. Trotzdem beunruhigt dieses stechen mich. Könnte es evtl was mit den rippen sein? Oder irgendeine verspannung? Mir wurde auch blut abgenommen, dort war alles in ordnung. Ich hoffe jemand kann mir helfen. Sie meinten auch das es was psychisches sein kann, aber ich bilde mir diese herzstechen nicht ein

Antwort
von dasadi, 9

Zuerst mal möchte ich mit einem großen Irrtum aufräumen. Wenn man es eine psychische Ursache hat, heißt das nicht, dass man sich die Schmerzen einbildet, die sind nämlich definitiv da. Nur gibt es keine nachweisbare körperliche Ursache. Sonst wären alle psychisch kranke Menschen Hypochonder, und das sind sie nicht ! Nun zu Deinem Problem:

Was Du beschreibst, ist in diesem Alter nicht wirklich selten. Wachstum und Hormonveränderungen können solche Schmerzen hervorrufen und dennoch völlig harmlos sein. Es gibt noch einige mehr dieser seltsamen gesundheitlichen Zustände im Jugendalter, auch psychische Dinge bleiben da nicht aus. Viele Jugendliche leiden unter Depressionen in der Pubertät.

Wenn Dein Blutbild in Ordnung ist und Deine Lungenfunktion auch, dann wird es nichts weiter sein. Man kann schon mal Blockaden in den Brustwirbeln oder den kleinen Rippenwirbeln haben, die sich anfühlen wie Herzschmerzen. Das ist allerdings harmlos und kann von einem Physiotherapeuten oder Chiropraktiker leicht behoben werden.

Der Hals wird damit sicherlich nichts zu tun haben. Sonst hätte Dein Hausarzt Dich bestimmt zu einem HNO geschickt.


Kommentar von Miner1309 ,

Naja ein arzt der notaufnahme wollte mich zum psychologen schicken, was ich absolut nicht verstehe. Mir wurde gesagt ich bilde es mir ein. Finde ich unter aller sau sowas. 

Mit dem wachstum soll es wohl nix zutun haben. Mir wurde der brustkorb geröntgt. Und hormone kann sein, weil ich die pille durchgenommen habe, und dann abgesetzt habe weil ich es nicht vertragen hab. 

Ich hatte auch mal phasen die einer depression ähnelten, aber das ist schon länger her. 

Der arzt hat auch gesagt das die nerven unter meinen rippen entzündet sein können aber neine entzündungswerte waren normal. 

Ja aber wegen meinem hals war ich ja in der notaufnahme weil ich das gefühl hatte er wird zugedrückt. 

Antwort
von sonnymurmel, 11

Hattest du in letzter Zeit (viel) Stress?

Wenn körperlich alles abgeklärt wurde, ist es schon  möglich dass dein "Herzstechen" eher psychisch ist.

Das heißt aber auch  nicht, dass du dir das nur einbildest......

Versuche herauszufinden wann du es spürst - ist es immer und/oder nur in bestimmten Situationen usw...

Bei sportlicher Betätigung verschwinden die psychischen Herzbeschwerden i.d.R. auch.

Das ist nur ein Tipp von mir- ich bin kein Arzt.

Lg und gute Besserung

Kommentar von Miner1309 ,

Nein stress hatte ich nicht.. finde es halt sehr komisch weil sonst ging es mir immer gut. Ich hatte nie probleme. 

Also es ist eher wenn ich mich bewege. Wenn ich liege drückt es nur aber auch nicht durchgehend. Habe auch das gefühl das ich was im hals habe. 

Kommentar von sonnymurmel ,

Ah, ok......versuche dich trotzdem zu bewegen und abzulenken.

Wenn es nicht besser wird, solltest du nochmals zum Arzt und mit ihm evtl. über eine Verhaltenstherapie sprechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten