Kann es vielleicht sein das Gott es nicht zulässt eine Zeitmaschine zu bauen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt noch andere Sachen, die er nicht zuläßt, z. B. einen quadratischen Kreis. Ebenso kann niemand mit einem nicht existierenden Flugzeug nach New York fliegen.

Ob die Ideen mit der Zeitreise paradox sind oder nicht, ist noch nicht geklärt. Alles, was es diesbezüglich gibt, sind Ketten von Argumenten, die aber an ihrem Anfang (evtl. eine verkannte Beobachtung) oder auch an ihrem Ende (evtl. eine falsche Schlußfolgerung) auch falsch sein können.

Wenn etwas tatsächlich möglich ist, dann ist es dadurch (auch von Gott) zugelassen, weil es möglich ist. Ebenso ist das nicht Mögliche nicht zugelassen, weil es nicht möglich ist.

Es ist müßig, darüber nachzudenken, was Gott zuläßt und was nicht.

Ein weit verbreiteter Denkfehler, der häufig auch zur Bildung angeblich beweisender Argumente führt, ist, daß Menschen sich Paradoxen ausdenken und meinen, es damit besonders klug als ein angebliches beweisendes oder widerlegendes Argument für etwas verwenden zu können, das gar nicht oder gegenwärtig noch nicht vorzeigbar, nicht meßbar und weder beweisbar noch widerlegbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe nicht ganz, worauf du mit deiner Frage hinaus willst.

Entweder es gibt Gott und er hat sich in einer der Religionen offenbart. Dann würde eine Reise mit der Zeitmaschine dies nicht widerlegen, sondern bestätigen.

Oder es gibt Gott und er hat sich in keiner der Religionen offenbart, dann hätte er ja kein Interesse daran, diese Religionen vor der Widerlegung zu schützen, da sie dann ja nicht von ihm ausgehen würden.

Oder es gibt ihn nicht, dann wären mit einer Zeitmaschine zwar alle Religionen widerlegt, aber dann brauchst du auch nicht zu behaupten, dass Gott das nicht zulässt, weil wenn es ihn nicht gäbe, könnte er das ja auch nicht nicht zulassen.

Oder was genau meinst du jetzt mit deiner Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. NEIN, denn es gibt keine märchenfiguren...............

2. sind wir theoretisch in der lage, eine zeitmaschine zu bauen, uns fehlen nur die hardware-vorraussetzungen, z.b. eine urknall-maschine (Large Hadron Collidier), ein wurmloch und ein fahrzeug, mit dem man dann durch dieses reisen kann...........(quelle: Stephen Hawking, So baut man eine Zeitmaschine)

3. müsste man erstmal "klären" können, in welche zeitlinie man zurück kommt, wenn man in die vergangenheit reist und dort etwas verändert......... dazu gibt es viele schöne theorien..........

4. benötigt man keine zeitmaschine, um die wahrheit über die religionen zu erkennen, denn es reicht völlig aus, sich mal ernsthaft mit der geschichte der religionen zu beschäftigen, denn dann wird der mensch schnell erkennen, dass nicht gott den menschen, sondern der mensch sich seine ganzen märchen und deren figuren selbst erschaffen hat...............:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott hat damit nichts zu tun, denn es ist bewiesen das man in die Zukunft reisen kann, jedoch gibt es noch keine Beweise ob man in die Vergangenheit reisen kann.
Schau mal hier: 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TUrabbIT
25.11.2016, 16:51

interessant, wie wurde das bewiesen? und wie wäre das theoretisch möglich?

0

"...wenn es eine Zeitmaschine gäbe dann würden ja alle Religionen alt aussehen."

Das kommt darauf an, wie weit du in die Zukunft reist, wie alt sie aussehen: Je weiter, desto älter sehen sie aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Vielleicht" kann vieles sein.
"Vielleicht" kann Vieles sein.

Vielleicht hast du dieses "Vielleicht" auch unabsichtlich geschrieben.

Vielleicht gibt es auch hilfreiche Antworten von Leuten, die die "Vielleicht"s sortieren können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von woozie
25.11.2016, 19:29

Aber nur vielleicht.

0