Frage von Verwirrter1324, 29

Kann es tatsächlich sein, dass der sog. Säugetier-Imperativ ursächlich für den Krieg der Menschen auf Welt ist und dass man weiter folgern kann, dass...?

die gesellschaftliche Position vor allem wegen dem anderen Geschlecht verbessert werden soll und, dass daher, da es eine ur-männliche Angelegenheit ist, die Frauen eigentlich die Ursache für den Krieg auf der Welt sind?

Dass Frauen also, das Haar in der Suppe, der Sandkorn im Schuh und der Riss im Porzellan sind?

Gäbe es ohne Frauen überhaupt Krieg?

Antwort
von Herb3472, 21

Gäbe es ohne Frauen überhaupt Krieg?

Nein, es gäbe keinen Krieg - zumindest nicht unter Menschen. Weil es nämlich ohne Frauen auch keine Männer und somit überhaupt keine Menschen gäbe.

Kommentar von Bambi201264 ,

Made my day :)

Antwort
von voayager, 19

Wahrhaftig, du wirst deinem Nick vollauf gerecht!

Antwort
von Bambi201264, 21

Hahaha, Du bist wirklich ziemlich verwirrt.

Bei Kriegen geht es meistens um Rohstoffe und Macht, Territorien, strategische Punkte (siehe Ukraine-"Konflikrt"), aber nicht um Frauen.

Auch die meisten Männer würden lieber ohne Krieg auskommen, nur so ein paar Alpha-Männchen müssen immer überall draufhauen, bevor sie mal fragen.

Kommentar von Klaus61 ,

Die Alpha-Männchen gibt es aber nur wegen der Verbesserung der Chancen bei den Frauen, was für den Fortbestand der männlichen Gene wichtig ist. Ohne Frauen also keine Alpha-Männchen und ohne diese keine Kriege......

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community