Frage von MissBelive, 46

Kann es sich hierbei um Würmer handeln?

Hey, ich habe mir heute Guppyweibchen geholt und nun ist mir aufgefallen, dass eines dieser Weibchen einen roten sehr dünnen Faden am After hat, welcher eher nicht nach Kot aussieht. Der Kot ist auch rot, sofern er von diesem Fisch kommt... Nun ist meine Frage ob es dich hierbei um Fräskopfwürmer handelt? Ob dieser "Faden" abfällt kann ich bis jetzt noch nicht sagen, scheint mir aber eher nicht der Fall zu sein.

Was soll ich nun tun? Den Fisch am Montag zurrückgeben (einer der Guppymännchen-früherer Kauf aus dem selben Laden) ist auch letztens verendet wahrscheinlich an einer Krankheit, habe auch auf Fräskopfwürmer getippt allerdings hat das Arztneimittel nicht gewirkt...

Also kann das ein Fräskopfwurm sein? Und wie soll ich nun vorgehen, da sich dieser ja auch im Becken durch Larven verbreitet... Und es ist ja jetzt Samstag Abend...

Ich bitte um eine Antwort!

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik, Aquarium, Fische, 25

Hallo,

das kann sich durchaus um eine Infektion mit Fräskopfwürmern handeln. Eine Behandlung ist bei Guppys - warum auch immer - meist nicht möglich, denn sie vertragen weder das Nemol von JBL noch das Nematol von Sera. Meist sterben sie an den Medikamenten, wenn sie überleben, dann kümmern sie nur noch dahin, die Weibchen sind dann auch steril.

Zurückbringen kannst du den Fisch nicht, denn, auch wenn er nachweisbar krank ist, wird der Laden ihn nicht zurücknehmen. Allenfalls wirst du den Kaufpreis zurückbekommen, wenn dem Laden an zufriedenen Kunden gelegen ist.

Da die Infektionsgefahr sehr hoch ist, musst du ohnehin das ganze AQ entsprechend der Gebrauchsanweisung behandeln, sonst kann es sein, dass es deinen ganzen Bestand dahinrafft.

Und nicht beirren lassen. Auch Fräskopfwürmer ziehen sich häufig wieder in den Fisch zurück - dann könnte man vermuten, dass es doch Kot war und der nun abgefallen ist. Leider meist ein Trugschluss.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von MissBelive ,

Habe noch etwas Concurat 10% übrig was gegen Fräskopfwürmer hilft. Ist es möglich nur den einen Fisch zu behandeln oder alle aus dem Becken des Ladens, also alle 3 der Sorte oder muss direkt das ganze Aquarium behandelt werden, denn wenn ich morgen früh den Fisch oder die 3 fische in ein QuarantäneBecken setzte wären die Guppys nicht mal 24h im Aquarium gewesen?

Kommentar von dsupper ,

Auch in der kurzen Zeit können sich schon die im Leib der befallenen Fische geschlüpften Larven beim Kotabsatz im AQ verteilt haben. Deshalb IMMER das ganze Becken behandeln, sonst geht der Kreislauf weiter.

Antwort
von PaulaKe, 25

Welches Mittel hast Du denn genommen? Levamisol (10%)

Schau Dir mal diesen Artikel an. Vielleicht hilft er Dir weiter http://www.rhusmann.de/aqua/a_concur.htm

Bei uns hat Superpet am Sonntag auf. Vielleicht gibt es bei Dir in der Gegend auch einen der auf hat.

Ansonsten zurückbringen und nicht mehr dort kaufen.

Kommentar von MissBelive ,

Habe für das andere Becken Concurat 10% genommen, habe noch ein wenig übrig davon. 

Ist es in Ordnung nur den einen Fisch zu behandeln damit in einem QuarantäneBecken oder muss ich gleich das ganze Aquarium behandeln (der Fisch wäre wenn ich es morgen früh anwende noch nicht mal 24h im Aquarium gewesen.

Kommentar von PaulaKe ,

Das ganze Becken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community