Frage von patzixD, 39

Kann es sein. Wenn man verschmupft und etwas krank ist das man beim essen nichts schmeckt und nichts riecht??

Antwort
von IRENEBOA, 7

Ja, das ist normal und bei einer Erkältung durchaus üblich. Gerüche werden über die Nase wahrgenommen und wenn die verstopft/verschleimt ist, klappt es mit der Geruchswahrnehmung nicht so. Der Geschmackssinn ist eng mit dem Geruchssinn gekoppelt, wenn also die Nase nicht so funktioniert, wie sie soll, schlägt sich das auch auf das Geschmacksempfinden nieder. Außerdem kann es bei der Einnahme bestimmter Medikamente durchaus auch zu einer Minderung des Geschmackssinnes kommen.

Lies mal hier nach:
https://www.erkaeltet.info/erkaeltung/behandlung/faq/geschmacksverlust/

Kommentar von patzixD ,

aber das wird wieder weggehen oder?

Kommentar von IRENEBOA ,

Jaaaa, das wird es - das steht aber (meines Wissens nach) auch in diesem Artikel. Die Einschränkung ist vorübergehend - ansonsten, und das dürfte dir dann ja wohl doch aufgefallen sein - hätten ja alle Menschen, die jemals eine Erkältung gehabt haben, keinen Geruchs-/Geschmackssinn mehr.

Antwort
von Laleu, 22

Das kann bei einer Erkältung durchaus passieren, ja. 

Antwort
von HelfenderHund, 13

Das kann durchaus passieren, war bei mir letztens der Fall. Nun bin ich wieder erkältet und es könnte passieren, dass ich wieder nichts schmecke. Das ist nervig, aber geht auch wieder weg.

HelfenderHund

Antwort
von imehl47, 7

Das ist leider tatsächlich so. Hier kannst du noch mehr dazu lesen, vor allem über die "Hintergründe".

http://www.wissen.de/raetsel/warum-wir-bei-erkaeltung-nichts-schmecken

Antwort
von Rosswurscht, 8

Ja logo.

Halt dir mal beim Essen oder trinken die Nase zu. Da schmeckste auch nix.

Wenn also die Nase zu ist schmeckt man wenig bis nix.

Antwort
von HelmutPloss, 15

Das kann sein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten